IWC ist Partnerin der Gesellschaft Succession Antoine de Saint-Exupéry – d’Agay

und der Stiftung ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY POUR LA JEUNESSE

teilen:
—Legendär schon zu seinen Lebzeiten: Antoine de Saint-Exupéry, Pilot, Schriftsteller, Humanist

Der Flugpionier und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry war schon zu Lebzeiten eine Legende. IWC Schaffhausen, bekannt für ihre lange Tradition im Bau von Fliegeruhren, besiegelte 2005 die Partnerschaft mit der Succession Antoine de Saint-Exupéry – d’Agay. Die Nachkommen des leidenschaftlichen Fliegers sorgen mit der Gesellschaft dafür, dass das geistige Erbe des Abenteurers lebendig bleibt. Die Kooperation von IWC dehnt sich auch auf den karitativen Zweig aus, der unter dem Namen Fondation Antoine de Saint-Exupéry pour la Jeunesse dem humanitären Gedankengut des berühmten Franzosen Rechnung trägt. Antoine de Saint-Exupéry widmete fast sein ganzes Leben der Fliegerei und schrieb sich auch als Autor von «Der kleine Prinz», «Südkurier» oder «Nachtflug» in die Herzen einer breiten weltweiten Leserschaft. Olivier d’Agay, ein Grossneffe von Antoine de Saint-Exupéry, hält das Erbe des Abenteurers und Schriftstellers lebendig. Seine Gesellschaft Succession Antoine de Saint-Exupéry – d’Agay verwaltet den geistigen Nachlass des grossen Franzosen. Die Partnerschaft mit Saint-Exupéry ist eine wunderbare Hommage an die Fliegerei und gleichzeitig ein Tribut an die mehr als siebzigjährige Fliegeruhren-Tradition von IWC.

—Antoine de Saint-Exupéry gehörte einer Generation von Piloten an, die das Fliegen als persönliche Herausforderung begrüssten

Die gemeinsame Leidenschaft für die Fliegerei

IWC Schaffhausen und die Succession Antoine de Saint-Exupéry – d’Agay haben sich für eine Reihe von Projekten zusammengeschlossen, welche die Fliegerei in den Mittelpunkt stellt. Zu Beginn der gemeinsamen Aktivitäten wurde 2006 im Musée de l’Air et de l’Espace in Le Bourget bei Paris mit einem Raum von 1000 m² die Ausstellung IWC-Saint-Exupéry eröffnet, die Zeit, Fliegerei und natürlich Fliegeruhren zum Thema hat. Das Musée de l’Air et de l’Espace zählt weltweit zu den ältesten Museen der Aeronautik.

Hommage an Antoine de Saint-Exupéry

Seit Jahren erinnert IWC mit Fliegeruhr-Sondereditionen an jene Werke des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry, die eng mit der Pionierzeit der Fliegerei verbunden sind. Die im Jahr 2006 präsentierte Fliegeruhr Chronograph war die erste Hommage an den weltberühmten Dichterpiloten und seinen Roman «Nachtflug». 2007 würdigte die Fliegeruhr Automatic das packende Werk «Südkurier» und 2008 die Fliegeruhr UTC den poesievollen Roman «Wind, Sand und Sterne». In den Jahren 2009 und 2010 ehrte die Grosse Fliegeruhr Edition Antoine de Saint Exupéry sein grosses Lebenswerk. 2011 wurde für die begehrte Sonderedition die selten aufgelegte Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar ausgewählt.

Verantwortungsbewußte junge Bürger

Die Stiftung Antoine de Saint-Exupéry pour la Jeunesse wurde von den Erben Saint-Exupérys gegründet. Bei ihren Aktivitäten ist sie auf Partnerschaften mit Unternehmen und Konzernen angewiesen, die ihre Werte teilen. IWC Schaffhausen ist Partnerin der Stiftung, weil viel zu viele junge Menschen weltweit in schwierigen und oft feindseligen Umgebungen aufwachsen, wo sie täglich mit Konflikten konfrontiert sind, deren Auswírkungen sie bis ins Erwachsenenalter verfolgen. Gemeinsam wollen wir ihnen dabei helfen, sich ihre eigene Zukunft aufzubauen und sie dazu ermutigen, eine aktive Rolle in der Gesellschaft einzunehmen. Wir glauben, dass jede Hilfe für die Jugend von heute auch der Menschheit im Allgemeinen in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt dient. Die Arbeit der Stiftung gründet auf den humanistischen Werten von Antoine de Saint-Exupéry, die von allen Menschen geteilt werden. Sie stützt sich auf ein internationales karitatives Netzwerk, das bereits zahlreiche lokale Projekte angestossen hat, die für diese Werte einstehen.

Erfahren Sie mehr über das Erbe von Antoine de Saint-Exupéry:
www.antoinedesaintexupery.com
www.fondation-antoine-de-saint-exupery.org

teilen:
—Im Herzen Pilot, widmete Antoine de Saint-Exupéry fast sein ganzes Leben dem Fliegen, Unsterblichkeit aber gewann er durch sein Schreiben