Weitere Erkundung
Das Volvo Ocean Race Spiel

Machen Sie sich bereit, hissen Sie Ihre Segel, planen Sie ihre Route und nehmen Sie am Volvo Ocean Race 2011-2012 Spiel teil

Der Volvo Ocean Race Tracker

Verfolgen Sie die Regattayachten des Volvo Ocean Race live mit diesem interaktiven Instrument

AZZAM – Die Regattayacht des Abu Dhabi Ocean Racing Teams

Azzam ist die Regattayacht des von IWC unterstützten Abu Dhabi Ocean Racing Teams beim Volvo Ocean Race. Das Schiff wurde von Farr Yacht Design in den USA entworfen und bei Persico S.p.A in Italien gebaut

volvo ocean race
DAS VOLVO OCEAN RACE

Bei IWC erweitern wir die Grenzen von Kunst und Handwerk – im Volvo Ocean Race loten die Teilnehmer die Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit aus.

DURCH EVOLUTION ZUM FORTSCHRITT

It’s Aqua Time: Dieses Jahr lanciert IWC gleich mehrere neue Modelle seiner legendären Taucheruhren-Familie. Alle Modelle sind dabei mit dem IWC-SafeDive- System ausgestattet, das die Ingenieure der Schaffhauser Manufaktur entwickelt haben, um das Tauchen noch komfortabler zu machen. Und wissen sich dabei in einer stolzen Tradition: Seit fast 50 Jahren nämlich steht IWC auch für Uhreninnovationen „unter Wasser“.

Experience - Santoni - Promo Full
Santoni

Aus der italienischen Manufaktur von Vater und Sohn Santoni kommen elegante Schuhe von höchster Qualität. Handgefertigte Nähte und eine mehrschichtige Lederfärbung machen jeden Schuh zum Unikat

INGENIEUR - POLE POSITION

Entdecken Sie die neue Ingenieur-Kollektion

Von Generation
zu Generation

Vater und Sohn sitzen am Tisch vor einer freskenverzierten Wand. Wenn sie über Geschäfte sprechen, treffen sie sich im Firmenheadquarter: einer barocken Villa nahe der norditalienischen Stadt Treviso.

Entdeckungsreise

Das IWC Volvo Ocean Race Team

Datum — 30. September 2011

teilen:

HEUTE IST DIES GANZ EINFACH DER „EVEREST“ IM SEGELSPORT

—Ian Walker, Skipper

Ian Walker, Skipper: Der zweifache olympische Silbermedaillengewinner, einer der führenden britischen Segler und Segeltrainer , ist Skipper des Abu Dhabi Ocean Racing Teams.

Wenn er jetzt mit der Hoffnung auf eine gute Platzierung in See sticht, werden seine beiden Kinder in Southampton die Daumen drücken.

Dies ist bereits Walkers zweite Teilnahme am Volvo Ocean Race nach 2008/09, als er das Green-Dragon-Team anführte und sämtliche Etappen ohne fremde Hilfe bewältigte.

teilen:

Rob Greenhalgh, Wachführer: Der aus dem Vereinigten Königreich stammende Robert Greenhalgh hat bereits mehrere Segelmeisterschaften gewonnen und ist ein in vielen Disziplinen begabter Segler.

Robert begann sehr früh mit dem Segeln und beherrscht so viele unterschiedliche Bootstypen, dass er schon jetzt manch Segellegende übertrifft.

Mit einem Sieg und einem zweiten Platz bei den beiden letzten Regatten gehört Greenhalgh zu den Veteranen des Volvo Ocean Race.

—Rob Greenhalgh, Wachführer
teilen:
—Wade Morgan, Bugmann

Wade Morgan, Bugmann: Der kontaktfreudige und großgewachsene (1,94 m) Wade Morgan begann bereits im Alter von sechs Jahren in seiner Heimat New South Wales in Australien mit dem Segeln.

Er hat an mehreren Segelmeisterschaften teilgenommen und ist ein großer Gewinn für die Titelhoffnungen des Abu Dhabi Ocean Racing Teams.

Der Vater eines Kindes ist noch keine 30 Jahre alt.

teilen:

Justin Slattery, Bugmann: Der 37-jährige Ire und Vater eines Kindes hat einige der prestigeträchtigsten Trophäen des Yachtsports gewonnen, darunter mit ABN AMRO One das Volvo Ocean Race der Saison 2005/06, mit dem amerikanischen Geschäftsmann Steve Fossett 2004 die schnellste Weltumsegelung, gefolgt von einer neuen Streckenbestzeit beim berühmten Fastnet Race an Bord der ICAP Leopard im Sommer 2007.

Er hielt schon im zarten Alter von 23 Jahren den Transatlantik-Rekord mit Nicorette, heuerte anschließend beim derzeitigen Skipper des Abu Dhabi Ocean Racing Teams, dem Briten Ian Walker, auf der Green Dragon für das Volvo Ocean Race 2008/09 an und hofft jetzt darauf, mit dem aktuellen Team erneut zu gewinnen.

—Justin Slattery, Bugmann
teilen:
—Jules Salter, Navigator

Jules Salter, Navigator: Unser Navigator hat – neben anderen großen Siegen – das Volvo Ocean Race bereits einmal 2008/09 mit dem Team Ericsson 4 gewonnen.

Der 42-jährige Salter, der zwei Kinder hat und von der britischen Kanalinsel Isle of Wight stammt , bringt eine Fülle von Erfahrungen für das Rennen mit (einschließlich Fachkenntnissen im Yachtbau und in Regatta-Wetterkunde) und gehört zu den geschätztesten Navigatoren im Spitzensegelsport.

teilen:

Craig Satterthwaite, Wachführer: Der gleichermaßen robuste und gewandte 38-jährige Craig Satterthwaite aus Auckland, Neuseeland, gehörte schon vielen erfolgreichen Segelteams an, darunter der America’s-Cup-Sieger Alinghi 2007.

Sein Kampfgeist gibt dem Team die nötige Schubkraft für einen Sieg, außerdem wird er dem Seglerduo aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Adil Khalid und Butti Al Muhairi, bei seiner ersten neunmonatigen Regattastrapaze zur Seite stehen.

—Craig Satterthwaite, Wachführer
teilen:
—Justin Ferris, Rudergänger/Trimmer

Justin Ferris, Rudergänger/Trimmer: Angefangen hat er 2001 als Segelmacher auf der siegreichen illbruck Challenge. 2005 heuerte der gebürtige Neuseeländer Justin Ferris beim Team Pirates of the Caribbean für die erste Regatta mit dem neuen Bootstyp Volvo Open 70 an, drei Jahre später kehrte er mit dem Puma Ocean Racing Team zurück.

Einer wie er kann vom Volvo Ocean Race nie genug bekommen. Jetzt ist er zum dritten Mal dabei. Mit seinen beiden vorherigen Teams ist Ferris Zweiter geworden, diesmal peilt er den Sieg an.

teilen:

Nick Dana, Medien-Crew: Nick Dana stammt aus dem Seglerparadies Newport auf Rhode Island und gehört zu den jüngeren Top-Seeseglern der USA.

In seiner Heimatstadt entwickelte er früh seine Leidenschaft für Yachten, immer mit einer Kamera in der Hand. Ebenso wie Ferris gehörte Dana bereits zum Landteam von Puma Ocean Racing.

Bei dieser Regatta stellte er fest, wie sehr ihn die Dreharbeiten über das Hochseesegeln und die beteiligten Segler faszinieren.

—Nick Dana, Medien-Crew
teilen:
—Paul Wilcox, Ersatzmannschaft

Paul Wilcox, Ersatzmannschaft: Obwohl er im südafrikanischen Binnenland in Johannesburg aufwuchs, ist Wilcox ein altgedienter Segler.

Heute lebt er in Kapstadt und war in verschiedenen siegreichen Regattateams dabei, darunter auf der Ker 46 Tonnerre De Breskens, die 2010 vom Royal Ocean Racing Club (RORC) zur Yacht des Jahres gekürt wurde.

Paul Wilcox kennt das zermürbende Volvo Ocean Race bereits aus der Saison 2008/09, als er für Team Russia als Ersatzsegler und mit dem Landteam in der Segelmacherei arbeitete.

teilen:

Adil Khalid, Teammitglied aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Der 22-jährige Adil Khalid ist eines der beiden glücklichen Talente, die sich gegen 120 andere Aspiranten aus den Emiraten für die Teilnahme am diesjährigen Volvo Ocean Race durchgesetzt haben.

—Adil Khalid, Teammitglied aus den Vereinigten Arabischen Emiraten
teilen:
—Butti Al Muhairi, Teammitglied aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Butti Al Muhairi, Teammitglied aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Butti Al Muhairi stammt aus einer alten Familie von Dhow-Seglern, die entlang der historischen Seidenstraße nach Indien Handel trieben.

Wir drücken ihm und Adil Khalid die Daumen, dass beide gemeinsam mit dem Abu Dhabi Volvo Ocean Race Team zum Sieg segeln.

Weitere Erkundung
Das Volvo Ocean Race Spiel

Machen Sie sich bereit, hissen Sie Ihre Segel, planen Sie ihre Route und nehmen Sie am Volvo Ocean Race 2011-2012 Spiel teil

Der Volvo Ocean Race Tracker

Verfolgen Sie die Regattayachten des Volvo Ocean Race live mit diesem interaktiven Instrument

AZZAM – Die Regattayacht des Abu Dhabi Ocean Racing Teams

Azzam ist die Regattayacht des von IWC unterstützten Abu Dhabi Ocean Racing Teams beim Volvo Ocean Race. Das Schiff wurde von Farr Yacht Design in den USA entworfen und bei Persico S.p.A in Italien gebaut

volvo ocean race
DAS VOLVO OCEAN RACE

Bei IWC erweitern wir die Grenzen von Kunst und Handwerk – im Volvo Ocean Race loten die Teilnehmer die Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit aus.

DURCH EVOLUTION ZUM FORTSCHRITT

It’s Aqua Time: Dieses Jahr lanciert IWC gleich mehrere neue Modelle seiner legendären Taucheruhren-Familie. Alle Modelle sind dabei mit dem IWC-SafeDive- System ausgestattet, das die Ingenieure der Schaffhauser Manufaktur entwickelt haben, um das Tauchen noch komfortabler zu machen. Und wissen sich dabei in einer stolzen Tradition: Seit fast 50 Jahren nämlich steht IWC auch für Uhreninnovationen „unter Wasser“.

Experience - Santoni - Promo Full
Santoni

Aus der italienischen Manufaktur von Vater und Sohn Santoni kommen elegante Schuhe von höchster Qualität. Handgefertigte Nähte und eine mehrschichtige Lederfärbung machen jeden Schuh zum Unikat

INGENIEUR - POLE POSITION

Entdecken Sie die neue Ingenieur-Kollektion

Von Generation
zu Generation

Vater und Sohn sitzen am Tisch vor einer freskenverzierten Wand. Wenn sie über Geschäfte sprechen, treffen sie sich im Firmenheadquarter: einer barocken Villa nahe der norditalienischen Stadt Treviso.