Weitere Erkundung
The Man’s Guide to
Haute Horlogerie

Die Entwicklung und ständige Verbesserung von Uhrwerken, Funktionsanzeigen und Gehäusen ist in Schaffhausen seit 1868 Teil der Firmenphilosophie. So sind Komplikationen wie ewiger Kalender, Konstantkraft-Tourbillon und Minutenrepetition nicht nur historische Errungenschaften der Uhrmacherkunst, sondern auch Ergebnisse eigener Konstruktions- und Entwicklungsarbeit. Mit der siebenteiligen Videoserie “The Man’s Guide to Haute Horlogerie” erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die faszinierende Welt der Haute Horlogerie aus Schaffhausen.

Ein Atelier am Rhein

Haute Horlogerie bedeutet wörtlich übersetzt „hohe Uhrmacherei“. In gewisser Hinsicht ist jede Form der feinen Uhrmacherkunst „hoch“ – die Herstellung einer feinen Uhr bei IWC erfordert Finesse, Kunstfertigkeit und minutiöses Geschick.

TAMPONDRUCK

Wer die grau lackierte Türe mit dem kleinen Guckfenster im Industriegebiet von Neuhausen bei Schaffhausen öffnet, taucht mit den Ohren in einen langsamen Techno-Rhythmus ein.

Ingenieur Doppelchronograph Titan

Die neue IWC Ingenieur Doppelchronograph in Titan ist ein Zeitwerkzeug erster Güte und ein Meisterstück der Ingenieurskunst. Sie erfüllt kühne Männerträume

Jetzt ist Sternzeit

Die Portugieser Sidérale Scafusia ist ein weiterer Stern am strahlenden Firmament der Haute Horlogerie von IWC Schaffhausen. Zehn Jahre intensiver Entwicklungsarbeit sind in dieses beeindruckende Meisterwerk geflossen

Ein Traum von einer Uhr

Die Grande Complication erlebte ihren 20. Geburtstag im neuen Gehäuse und als Mitglied der Portugieser-Familie – in Sachen Alltagstauglichkeit und in der Summe ihrer faszinierenden Funktionen nach wie vor unerreicht

Ikonen des guten Stils

Einen grossen Auftritt als klassische Uhrenschönheit feiert die Portugieser Automatic, deren zeitlose Eleganz auf technische Perfektion trifft

Die Diva der Portugieser-Familie

Aus der Portugieser Tourbillon Mystère wurde jetzt die Portugieser Tourbillon Mystère Rétrograde. Mit einer am Monatsende zurückspringenden Datumsanzeige

Entdeckungsreise

Willkommen im Club

Portugieser Yacht Club Chronograph

Datum — 18. Januar 2010

teilen:

Die Portugieser Yacht Club Chronograph ist die sportlichste Uhr in der mehr als siebzigjährigen Geschichte ihrer traditionsreichen Familie

Zeiten ändern sich. Und Schiffe auch, um ein maritimes Bild zu bemühen: War das Modell namens Yacht Club – die erfolgreichste IWC der sechziger und siebziger Jahre – ein solides Boot im Strom der Zeit, hat die neue Portugieser Yacht Club Chronograph etwas mehr von einem eleganten Rennsegler. Und nirgendwo werden bekanntlich an das Equipment so hohe Ansprüche gestellt wie beim Navigieren auf hoher See.

Der legendäre Name jener schlichten Uhr mit Automatikaufzug und dem federnd im Gehäuse gelagerten Uhrwerk ist zurück. Die Yacht Club des dritten Jahrtausends kopiert dabei jedoch keineswegs die Vergangenheit. Das macht schon der erste Blick auf die neue Portugieser Yacht Club Chronograph deutlich. Jedoch verpflichtet der vergangene Erfolg zu einer perfektionistischen Fortschreibung der Saga mit modernsten technischen und gestalterischen Mitteln. Die Neuschöpfung – ein Chronograph mit dem bereits etablierten Manufakturwerk Kaliber 89360 – ist eine sportlich-elegante Uhr mit den besten technischen Ingredienzen. Deshalb ist sie ein zuverlässiges, funktional über jeden Zweifel erhabenes Zeitmessgerät, an dem jedes noch so kleine Detail optimiert wurde. Und sie ist nicht zuletzt auch ein nautisches Präzisionsinstrument, weil sie ihren Besitzer selbst beim Segeln auf rauer See nicht im Stich lässt.

Portugieser Yacht Club Chronograph

Details ansehen

Die Portugieser Yacht Club Chronograph ist die sportlichste Uhr in der mehr als siebzigjährigen Geschichte ihrer traditionsreichen Familie und deshalb bis 6 bar wasserdicht und mit verschraubter Krone sowie einem Kronenschutz ausgestattet. Ihr Chronograph ermöglicht auf dem gemeinsamen Zähler für Minuten und Stunden eine Additionszeitmessung bis zu zwölf Stunden und lässt sich über die Flybackfunktion jederzeit aus dem Lauf heraus auf Null zurückstellen, um sogleich wieder eine neue Messung zu beginnen. Es gibt viele Möglichkeiten, lange Stoppzeiten zu messen. Aber keine so komfortable und unmissverständliche, wie sie die Analoganzeige des Kalibers 89360 zur Verfügung stellt: Sie sind abzulesen wie eine normale Uhrzeit. Das Uhrwerk mit seinem integrierten Chronographen ist ausserdem so angelegt, dass selbst das Messen von langen Stoppzeiten nicht zu Amplitudenschwankungen und damit zu einem Fehlgang führt. Auch der signalrote Stoppzeiger aus der Mitte spielt in der Tat eine zentrale Rolle. Zusammen mit dem zusätzlichen Réhaut für Sekunden und Sekundenbruchteile ermöglicht er äusserst exakte Kurzzeitmessungen.

 
—Die Portugieser Yacht Club Chronograph macht ihrem Namen als robuste Begleiterin des eleganten Segelsports alle Ehre

Das Zifferblatt überzeugt punkto Funktionalität mit einer klaren Minuterie im Stil «chemin de fer» (Eisenbahn) und – eine Premiere innerhalb der Portugieser-Familie – mit nachleuchtenden Indizes und Zeigern. Angezeigt werden ferner Datum und kleine Sekunde. Trotz ihrer sportlichen Eigenschaften bleibt die neue Portugieser Yacht Club Chronograph mit ihrem vollkommen aufgeräumten Zifferblatt mit den arabischen Ziffern eine stilechte Portugieser.

Die Yacht Club meldet sich nach rund einem Vierteljahrhundert auf bemerkenswerte Weise zurück. Sie wird als Portugieser Yacht Club Chronograph in drei Varianten aufgelegt: in Stahl mit Argenté-Zifferblatt, rhodinierten nachleuchtenden Zeigern und Appliken. Sodann in Stahl mit schwarzem Zifferblatt, mit Argenté-Réhaut und rhodinierten Zeigern und Appliken, ebenfalls nachleuchtend.

Die edelste Ausführung in 18 Karat Rotgold trägt ein Ardoise-Zifferblatt mit Sonnenschliff, dem der schwarze kleine Sekundenkreis und der schwarze Ring für die addierten Minuten des Chronographen einen dezenten Kontrast verleihen. Dieses Modell zeichnet sich zusätzlich durch vergoldete Zeiger und massiv rotgoldene Appliken aus.

Alle drei Varianten werden am schwarzen Kautschukband mit Faltschliesse getragen. Und in ganz stillen Stunden an Bord, weit draussen auf dem Meer, schenkt ein Blick durch den Saphirglasboden auf das Manufakturwerk mit dem IWC-Doppelklinkenaufzug dem Segler sogar ein wenig Abwechslung.

—Die Portugieser Yacht Club Chronograph sieht nicht nur sportlich aus, sie vereint auch alle technischen Attribute, die fürs Segeln auf rauer See unabdingbar sind
Weitere Erkundung
The Man’s Guide to
Haute Horlogerie

Die Entwicklung und ständige Verbesserung von Uhrwerken, Funktionsanzeigen und Gehäusen ist in Schaffhausen seit 1868 Teil der Firmenphilosophie. So sind Komplikationen wie ewiger Kalender, Konstantkraft-Tourbillon und Minutenrepetition nicht nur historische Errungenschaften der Uhrmacherkunst, sondern auch Ergebnisse eigener Konstruktions- und Entwicklungsarbeit. Mit der siebenteiligen Videoserie “The Man’s Guide to Haute Horlogerie” erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die faszinierende Welt der Haute Horlogerie aus Schaffhausen.

Ein Atelier am Rhein

Haute Horlogerie bedeutet wörtlich übersetzt „hohe Uhrmacherei“. In gewisser Hinsicht ist jede Form der feinen Uhrmacherkunst „hoch“ – die Herstellung einer feinen Uhr bei IWC erfordert Finesse, Kunstfertigkeit und minutiöses Geschick.

TAMPONDRUCK

Wer die grau lackierte Türe mit dem kleinen Guckfenster im Industriegebiet von Neuhausen bei Schaffhausen öffnet, taucht mit den Ohren in einen langsamen Techno-Rhythmus ein.

Ingenieur Doppelchronograph Titan

Die neue IWC Ingenieur Doppelchronograph in Titan ist ein Zeitwerkzeug erster Güte und ein Meisterstück der Ingenieurskunst. Sie erfüllt kühne Männerträume

Jetzt ist Sternzeit

Die Portugieser Sidérale Scafusia ist ein weiterer Stern am strahlenden Firmament der Haute Horlogerie von IWC Schaffhausen. Zehn Jahre intensiver Entwicklungsarbeit sind in dieses beeindruckende Meisterwerk geflossen

Ein Traum von einer Uhr

Die Grande Complication erlebte ihren 20. Geburtstag im neuen Gehäuse und als Mitglied der Portugieser-Familie – in Sachen Alltagstauglichkeit und in der Summe ihrer faszinierenden Funktionen nach wie vor unerreicht

Ikonen des guten Stils

Einen grossen Auftritt als klassische Uhrenschönheit feiert die Portugieser Automatic, deren zeitlose Eleganz auf technische Perfektion trifft

Die Diva der Portugieser-Familie

Aus der Portugieser Tourbillon Mystère wurde jetzt die Portugieser Tourbillon Mystère Rétrograde. Mit einer am Monatsende zurückspringenden Datumsanzeige