For the Love of Cinema

teilen:
BFI_image2_972x426

Die Welt des Films und die der Uhrmacherkunst haben vieles gemeinsam: die tief verwurzelten Traditionen, den Pioniergeist sowie die Freude daran, durch Kunstfertigkeit und Kompetenz immer wieder neue Meisterwerke entstehen zu lassen. Inspiriert von diesen essenziellen Gemeinsamkeiten sowie echter Leidenschaft für grosses Kino unterstützt IWC internationale Filmfestivals in New York, Peking, Zürich, London und Dubai. Zudem pflegt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren freundschaftliche Beziehungen zu einigen der bedeutendsten Künstlern der Unterhaltungsindustrie.

Dazu gehören gefeierte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Cate Blanchett, Christoph Waltz, Zhou Xun, James Marsden und Ewan McGregor oder der Regisseur Marc Forster. IWC-Uhren waren bereits in unzähligen Spielfilmen und US-amerikanischen Fernsehserien zu sehen. So trugen beispielsweise die Hauptdarsteller im Finanzthriller «Wall Street: Geld schläft nicht», im Box-Office-Hit «Ocean’s 13», in der Actionkomödie «R.E.D» und dem Spionagethriller «Das Bourne Vermächtnis» alle Zeitmesser aus Schaffhausen am Handgelenk. Auch bei den Protagonisten der US-Serienhits «Grey’s Anatomy», «Private Practice» und «Good Wife» sind sie äusserst beliebt.

IWC hat sich bewusst zum Ziel gesetzt, vielversprechende Filmemacher zu unterstützen – und dazu vor einigen Jahren den IWC Filmmaker Award ins Leben gerufen. Durch diesen Preis werden talentierte junge Visionäre aller Genres gefördert, deren Werke mehr sind als nur ein Film. Gefragt sind herausragende Geschichtenerzähler, die durch einen exquisiten Sinn für Details, eine ungewöhnliche Technik sowie eine ganz und gar eigene Handschrift das Publikum mit auf eine unvergessliche Reise für die Sinne nehmen. IWC verleiht diese Auszeichnung als Teil ihres Engagements für Filmfestivals.

TRIBECA FILM FESTIVAL®

April – New York

Die Mission von Tribeca Enterprises ist es, eine einzigartige Plattform zu schaffen, durch die Künstler ein breiteres Publikum erreichen und die Öffentlichkeit eine grosse Auswahl an Independent-Filmen und -Medien erlebt. Über die Jahre hinweg wurden mehr als 1400 Filme aus über 80 Ländern am Tribeca Film Festival gezeigt. Seit seiner Entstehung haben mehr als 4 Millionen Menschen aus aller Welt an dem Event teilgenommen.

Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung im Jahr 2001 durch Robert De Niro, Jane Rosenthal und Craig Hatkoff, die nach dem Anschlag auf das World Trade Center die wirtschaftliche und kulturelle Wiederbelebung des Stadtviertels Tribeca in Lower Manhattan unterstützen wollten. Jedes Jahr aufs Neue feiert das Festival die Welt des Films, der Musik und der Kultur und vereint die Filmindustrie und die Bevölkerung durch das Erzählen von Geschichten.

IWC ist seit 2013 Official Festival-Time Partner des weltbekannten Tribeca Film Festivals. Die Partnerschaft mit einem wichtigen US-amerikanischen Filmfestival erinnert auch an die Anfänge der Schweizer Uhrenmanufaktur, denn gegründet wurde die IWC International Watch Co. im Jahr 1868 von dem amerikanischen Ingenieur und Uhrmacher Florentine Ariosto Jones aus Boston. Mit dem so charakteristischen Pioniergeist der Neuen Welt kombinierte er zukunftsweisende amerikanische Fertigungstechniken mit dem handwerklichen Können Schweizer Uhrmacher.

2013: IWC SCHAFFHAUSEN FEIERT GLANZVOLLEN ABEND IM ZEICHEN DER FILMFÖRDERUNG

 

2014: IWC SCHAFFHAUSEN RICHTET DIE SCHEINWERFER AUF DEN FILMNACHWUCHS

 

2015: IWC SCHAFFHAUSEN EHRT DAS TRIBECA FILM INSTITUTE® AUF EINZIGARTIGE WEISE

 

BEIJING INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

Beijing – April

«Share the Screen, Shape the Future» – so lautet das Motto des grossen Festivals, das sich als internationaler, professioneller, innovativer High-End- und marktorientierter Event präsentiert. Diese wichtige Plattform ermöglicht es chinesischen Filmemachern, sich international zu integrieren, und erleichtert die Zusammenarbeit, den Austausch und die Geschäftsmöglichkeiten mit der Filmindustrie weltweit. Zudem ist das Festival ein herausragendes Kulturereignis für Peking, das sich so als kulturelles Zentrum des Landes etablieren kann.

Das Beijing International Film Festival fand zum ersten Mal im April 2011 statt. Im Jahr 2014 nahmen an dem Event über siebentausend einheimische und internationale Künstler der Filmindustrie teil, die über tausend Filmgruppen repräsentierten.

IWC trat erstmals im Jahr 2013 als Sponsorin des Beijing International Film Festivals auf. Diese Rolle erlaubt es dem Unternehmen, seine Leidenschaft für die Welt des Films zu zeigen und gleichzeitig die Bedeutung des Marktes China für die Marke IWC zu betonen.

IWC SCHAFFHAUSEN TRITT 2013 ZUM ERSTEN MAL ALS SPONSORIN DES BJIFF AUF

 

IWC SCHAFFHAUSEN ERNEUT IM RAMPENLICHT AM BEIJING INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

 

IWC SCHAFFHAUSEN UND DAS BJIFF FEIERN DAS DRITTE JAHR IHRER PARTNERSCHAFT

 

THE ZURICH FILM FESTIVAL

Zurich – September

Das Zurich Film Festival bietet dem Publikum einen Einblick in die Werke der vielversprechendsten internationalen Filmemacher und fördert den Austausch zwischen etablierten Profis, kreativen Talenten und der Öffentlichkeit. Aufstrebende Regisseure haben dort die Chance, ihre Filme einem breiten Publikum aller deutschsprachigen Länder umfassend vorzustellen. Die Teilnehmer kommen aus aller Welt: Renommierte und noch wenig bekannte Filmemacher finden sich hier ebenso ein wie Geschäftsleute, Industriegrössen oder Vertreter der Filmverleihe und der Medien.

Das Zurich Film Festival fand zum ersten Mal im Oktober 2005 statt und hat sich in kürzester Zeit in der nationalen wie internationalen Festivallandschaft etabliert. Von Jahr zu Jahr wächst es weiter. So lockten die Vorführungen 2014 ungefähr 79 000 Besucher und über 500 akkreditierte Journalisten an den Event.

Die Partnerschaft zwischen IWC und dem Zurich Film Festival begann 2014 – dem Jahr, in dem das Festival seinen zehnten Jahrestag feierte.

SCHWEIZER FILMEMACHER IM FOKUS

 

FEIERLICHE ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG TIMELESS PORTOFINO AM ZFF VON IWC MIT CATE BLANCHETT

 

IWC SCHAFFHAUSEN WIRD CO-PARTNERIN DES ZURICH FILM FESTIVAL

 

BFI London Film Festival

London – Oktober

*Das British Film Institute nimmt verschiedene kultur-, kreativitäts- und industriefördernde Funktionen ein. Es unterstützt Filmkultur über das BFI National Archive sowie über die BFI Reuben Library. Zudem engagiert es sich durch Filmverleih, Ausstellungen und Weiterbildungsevents am BFI Southbank und im BFI IMAX und fördert Veröffentlichungen sowie Festivals. Das BFI ist eine durch eine Royal Charter geregelte Wohltätigkeitsorganisation.

Das BFI wurde 1933 gegründet. Als führende britische Organisation für Filmförderung unterhält das BFI eine Vielzahl an kreativen, strategischen und finanziellen Beziehungen mit der Filmindustrie sowie mit wichtigen Stakeholdern, die in Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, Filmemacherkunst sowie die Erhaltung des Filmerbes investieren.

IWC trat zum ersten Mal im Jahr 2014 als Sponsorin des BFI London Film Festivals auf. IWC Schaffhausen ist in den Jahren 2014, 2015 und 2016 Partnerin des BFI und des BFI London Film Festivals – gemeinsam mit American Express.

IWC SCHAFFHAUSEN VERKÜNDET DREIJÄHRIGE PARTNERSCHAFT MIT DEM BRITISH FILM INSTITUTE

 

IWC SCHAFFHAUSEN WÜRDIGT DAS BFI

 

IWC SCHAFFHAUSEN FEIERT NEUE FILMFESTIVAL-PARTNERSCHAFT MIT EXKLUSIVEM GALA-DINNER IN LONDON

 

DUBAI INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

Dubai – Dezember

Das Dubai International Film Festival ist das führende Filmfestival im Mittleren Osten und in Afrika. Es findet statt unter der Schirmherrschaft von Seiner Hoheit Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum, Vizepräsident der VAE, Premierminister und Herrscher von Dubai, sowie unter dem Ehrenvorsitz von Seiner Hoheit Scheich Ahmad ibn Sa’id Al Maktum. Das DIFF konnte sich als bedeutendes internationales Festival etablieren und rückt gleichzeitig nach wie vor die arabische Filmwelt ins weltweite Rampenlicht. Damit trägt der Event erheblich zur Weiterentwicklung und zum Wachstum der regionalen Industrie bei.

Seit seiner Entstehung im Jahr 2004 übernimmt das Festival eine Führungsrolle im Bereich der regionalen Filmbewegung und bietet arabischen Filmkünstlern und -talenten eine einflussreiche Plattform auf internationalem Niveau. Jedes Jahr präsentiert das DIFF spannende Neuigkeiten aus der Welt des arabischen und internationalen Kinos. Das Publikum lernt so aufstrebende junge Talente kennen und erlebt originelle, intelligente und unverwechselbare Filmkunst.

Das umfassende Engagement von IWC begann mit der erfolgreichen Partnerschaft im Jahr 2010, bei der das Unternehmen als Official Festival-Time Partner des Gulf Film Festivals und des DIFF fungierte. Im Jahr 2012 lancierten IWC und das DIFF den IWC Filmmaker Award, um Filmemacher aus der Golfregion zu fördern. Zudem wurde die Produktion eines Spielfilms durch einen mit USD 100 000 dotierten Preis unterstützt, der dem Gewinner die Verwirklichung seiner Filmvision ermöglichen sollte.

2012: IWC SCHAFFHAUSEN FEIERT LEIDENSCHAFT FÜR DIE FILMKUNST

 

2013: IWC SCHAFFHAUSEN VERSTÄRKT DIE UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS DUBAI INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

 

2014: EMILY BLUNT ÜBERREICHT DEN IWC FILMMAKER AWARD AN ABDULLAH BOUSHARI