Featured articles
Dan Rubinstein

Dan Rubinstein ist Chefredakteur von Surface, einem zweimonatlich erscheinenden internationalen Design-Magazin. Des Weiteren ist er selbstständiger Berater und Ausstellungsgestalter. Artikel lesen

Josh Spear

Wenn Josh keine Stempel in seinem Pass sammelt, sind seine erfrischende Betrachtungsweise und seine kompromisslose Beratung in unterschiedlichsten Bereichen gefragt, von Design und technischen Spielereien bis zu digitaler Strategie und globalen Trends. Artikel lesen

Craig Kanarick

Craig Kanarick ist Unternehmer, Designer und Künstler und lebt in Manhattan. Bei seinem neuesten Unternehmen, New York Mouth, handelt es sich um einen Onlineshop für Indie Food – kleine Mengen von in Hand hergestellten Produkten, die von kleinen unabhängigen Herstellern aus New York und Umgebung stammen. Artikel lesen

Evan Orensten

Evan Orensten ist Chefredakteur und Mitbegründer von Cool Hunting, einer digitalen Publikation, die über Innovation und Kreativität berichtet. Des Weiteren ist er geschäftsführender Partner von Largetail, einem digitalen Werbenetzwerk und -dienstleister. Artikel lesen

Kevin P. Ryan

Kevin P. Ryan ist Gründer und CEO von Gilt Groupe, einem innovativen E-Commerce-Unternehmen, das äusserst begehrte Produkte und Erlebnisse zu Insiderpreisen bietet. Artikel lesen

Neil Blumenthal

Neil hilft gern Menschen, wieder besser sehen zu können. Gemeinsam mit drei Freunden gründete er Warby Parker, eine innovative Brillenmarke, die über www.warbyparker.com zu einem Bruchteil des Preises anderer Brillen vergleichbarer Qualität vertrieben wird. Artikel lesen

Jeff Staple

Jeff Ng, auch bekannt als Jeff Staple, ist in fast allen Bereichen tätig und hat auf beeindruckende Weise eine ganze Welt der Kommunikation durch Design geschaffen. Artikel lesen

Noreen MacDonald

Noreen MacDonald, Leiterin der Flagship-Boutique in New York, hat bereits eine aufregende Reise durch die Uhren- und Schmuckbranche hinter sich. Nach dem Beginn ihrer Laufbahn bei Harry Winston hat sie in vielen Bereichen des Luxusartikelverkaufs in der Fifth Avenue und in der Madison Avenue bei Marken wie Tiffany & Co./Patek Philippe, DiModolo Milano und Trade Show Network gearbeitet. Artikel lesen

Michael Williams

Es heisst, wenn man zehn Jahre in der Stadt gelebt hat, könne man sich rechtmässig als echten New Yorker bezeichnen. Ich bin jetzt elf Jahre hier, und obwohl ich dieses Kriterium erfülle, bin ich nicht der Meinung, dass ich diese Bezeichnung schon verdiene. New York ist ein unglaublich pulsierender und facettenreicher Ort, aber es braucht auch einige Zeit, um diese Stadt wirklich kennenzulernen. Artikel lesen

Globetrotter New York City

Ben Clymer

Ich lebe nicht einfach nur in New York – ich arbeite hier, ich spiele hier, ich lerne hier und ich lasse hier meiner kreativen Schaffenskraft freien Lauf.

Text — Ben Clymer Fotos — Ben Clymer Datum — 18. April 2012

teilen:
—Ben Clymer

„Ich frage mich häufig, wie mein Leben wohl aussähe, wenn ich nach dem College nicht nach New York gezogen wäre. Ich betrachte die Stadt als Partner – ohne den ich nicht dort wäre, wo ich heute bin (wo auch immer das ist – ich denke, es ist ein guter Ort).“

„New York und seine unglaublichen Einwohner haben mir gezeigt, dass man sich das Leben aufbauen kann, das man immer leben wollte, umgeben von Dingen, die einem am Herzen liegen. Und nur in New York kann ich den Weg weitergehen, den die meisten Menschen nicht verstehen. Ich lebe nicht einfach nur in New York – ich arbeite hier, ich spiele hier, ich lerne hier und ich lasse hier meiner Kreativität freien Lauf. Ich habe das Glück, einigermassen regelmässig die grossen Städte der Welt zu sehen, doch am Ende kommt nichts der Energie und den Möglichkeiten gleich, die New York bietet. An diesen Orten in New York halte ich mich immer wieder auf:“

BENS AUSWAHL

Silver Lining Opticians

„Ich trage schon seit dem Kindergarten eine Brille. Vieles von dem, was ich an einer handgefertigten Uhr schätze – die Kombination aus Kunst, Design und Technik für eine äusserst funktionale Form – spiegelt sich in den Brillen bei Silver Lining wider. Hätte ich ein Uhrengeschäft (nein – ich habe nicht vor, ein HODINKEE-Geschäft zu eröffnen), sollte er genau wie Silver Lining sein.“

„Hier findet man die weltweit interessanteste und am sorgfältigsten zusammengestellte Auswahl an Brillenfassungen. Erhältich sind nur die allerbesten (ungetragenen) Vintage-Fassungen von Marken wie Persol, Rayban, Cartier und Balenciaga – alle aus der Zeit vor ihrer Übernahme durch Luxuskonzerne – und moderne, zum grossen Teil noch immer in Frankreich von Hand gefertigte Modelle von echten unabhängigen Kunsthandwerkern. Neben Korrekturbrillen umfasst das Sortiment auch Sonnenbrillen. Dieser Ort ist einfach einzigartig!“

WEITERE INFORMATIONEN

—92 Thompson St.

STADTPLAN

Soho House NYC

„Ich reise viel – manchmal zu viel. Aber gerade weil ich so oft reise, wäre es unsinnig, ein Büro in New York zu mieten. Wenn ich also in der Stadt bin und keine Lust habe, von zu Hause oder einem Café aus zu arbeiten, gehe ich ins Soho House in der 9th Avenue. Es ist genau so eingerichtet wie mein eigenes Büro aussehen sollte – mit Plüsch-Ledersofas und Sesseln, einer Theke aus Eiche und einer schön gefliesten Pantry Bar.“

„Obendrein kann ich dort den ganzen Tag sitzen und arbeiten, in einer persönlichen und angenehmen Umgebung Meetings abhalten und am Feierabend auf einen Drink mit Freunden auf das Dach gehen. Darüber hinaus kann ich Clubs in London, LA, Miami und Berlin nutzen, wenn ich auf Reisen bin.“

WEITERE INFORMATIONEN

—29 9th Avenue

STADTPLAN

Columbia Journalism School

„Die meisten Menschen wissen nicht, dass ich seit zwei Jahren zusätzlich zu meiner normalen Arbeit bei HODINKEE auch noch Student an der Columbia Journalism School bin. Dieser Ort zählt zu den inspirierendsten, an denen ich als junger schreibbegeisterter Menschen je gewesen bin. Hier trifft man unglaublich viele, schreibtalentierte Menschen. Seit ich dort bin, habe ich bereits mehrere Pulitzer-Preisträger sowie Menschen gesehen, die die Medienlandschaft von heute geprägt haben und auch weiterhin prägen werden.“

„Sowohl die Fakultät als auch meine Kommilitonen sind persönlich wie beruflich eine grosse Motivationsquelle für mich. Meine Art des Schreibens und der Textredaktion sowie mein Wissen über anspruchsvollen Journalismus haben in meiner Zeit als Student hier um 180° gedreht. Es gibt keinen besseren Ort auf der Welt, um die Grundlagen des Schreibens zu lernen, als diese Hochschule. Sie ist sogar einen Besuch wert ist, wenn man in New York nur auf der Durchreise ist. Die Vorlesungen sind zwar ausschliesslich den eingeschriebenen Studenten vorbehalten, doch die Hochschule bietet ebenfalls einige Veranstaltungsreihen für die Öffentlichkeit an.“

WEITERE INFORMATIONEN

—2960 Broadway

STADTPLAN

MiN Apothecary

„MiN gehört zu jenen Orten, bei denen man vor dem ersten Besuch gar nicht weiss, dass man sie braucht. Dort erwarten die Besucher die besten Düfte und Herrenprodukte der Welt. Ich spreche hier von handgefertigten Rasiermessern mit Griffen aus Buchsbaumholz, echten traditionell hergestellten Rasiercremes, die in kleinen Mengen angerührt werden, Herrendüften und Aftershaves. Sie werden alles, was Sie bis dahin probiert haben – sogar die ganzen teuren Sachen – in den Schatten stellen.“

„Es gibt auch ein paar andere Accessoires wie Ernest-Alexander-Taschen, und die Inhaber sind fortwährend auf der Suche nach weiteren, in kleinen Stückzahlen hergestellten Produkten. Es ist wirklich erstaunlich, welcher Unterschied zwischen den echten Rasierprodukten wie denen von MiN und den Produkten besteht, die man im Supermarkt kauft. Bevor ich es ausprobiert habe, war ich eher skeptisch, doch jetzt werde ich nie wieder etwas anderes kaufen.“

WEITERE INFORMATIONEN

—117 Crosby Street

STADTPLAN

Featured articles
Dan Rubinstein

Dan Rubinstein ist Chefredakteur von Surface, einem zweimonatlich erscheinenden internationalen Design-Magazin. Des Weiteren ist er selbstständiger Berater und Ausstellungsgestalter. Artikel lesen

Josh Spear

Wenn Josh keine Stempel in seinem Pass sammelt, sind seine erfrischende Betrachtungsweise und seine kompromisslose Beratung in unterschiedlichsten Bereichen gefragt, von Design und technischen Spielereien bis zu digitaler Strategie und globalen Trends. Artikel lesen

Craig Kanarick

Craig Kanarick ist Unternehmer, Designer und Künstler und lebt in Manhattan. Bei seinem neuesten Unternehmen, New York Mouth, handelt es sich um einen Onlineshop für Indie Food – kleine Mengen von in Hand hergestellten Produkten, die von kleinen unabhängigen Herstellern aus New York und Umgebung stammen. Artikel lesen

Evan Orensten

Evan Orensten ist Chefredakteur und Mitbegründer von Cool Hunting, einer digitalen Publikation, die über Innovation und Kreativität berichtet. Des Weiteren ist er geschäftsführender Partner von Largetail, einem digitalen Werbenetzwerk und -dienstleister. Artikel lesen

Kevin P. Ryan

Kevin P. Ryan ist Gründer und CEO von Gilt Groupe, einem innovativen E-Commerce-Unternehmen, das äusserst begehrte Produkte und Erlebnisse zu Insiderpreisen bietet. Artikel lesen

Neil Blumenthal

Neil hilft gern Menschen, wieder besser sehen zu können. Gemeinsam mit drei Freunden gründete er Warby Parker, eine innovative Brillenmarke, die über www.warbyparker.com zu einem Bruchteil des Preises anderer Brillen vergleichbarer Qualität vertrieben wird. Artikel lesen

Jeff Staple

Jeff Ng, auch bekannt als Jeff Staple, ist in fast allen Bereichen tätig und hat auf beeindruckende Weise eine ganze Welt der Kommunikation durch Design geschaffen. Artikel lesen

Noreen MacDonald

Noreen MacDonald, Leiterin der Flagship-Boutique in New York, hat bereits eine aufregende Reise durch die Uhren- und Schmuckbranche hinter sich. Nach dem Beginn ihrer Laufbahn bei Harry Winston hat sie in vielen Bereichen des Luxusartikelverkaufs in der Fifth Avenue und in der Madison Avenue bei Marken wie Tiffany & Co./Patek Philippe, DiModolo Milano und Trade Show Network gearbeitet. Artikel lesen

Michael Williams

Es heisst, wenn man zehn Jahre in der Stadt gelebt hat, könne man sich rechtmässig als echten New Yorker bezeichnen. Ich bin jetzt elf Jahre hier, und obwohl ich dieses Kriterium erfülle, bin ich nicht der Meinung, dass ich diese Bezeichnung schon verdiene. New York ist ein unglaublich pulsierender und facettenreicher Ort, aber es braucht auch einige Zeit, um diese Stadt wirklich kennenzulernen. Artikel lesen