Da Vinci-Familie

Da Vinci Perpetual Calendar Digital Date-Month

teilen:

Referenz 3761

IWC präsentierte 125 Jahre nach der Pallweber-Uhr – der ersten «Digitaluhr» der IWC-Geschichte – die Da Vinci mit ewigem Kalender sowie digitaler Anzeige des Tagesdatums und erstmals auch des Monats in grossen Ziffern. Das Manufakturkaliber 89800 aus 474 Einzelteilen baut eine Gangreserve von 68 Stunden auf.

Highlights

  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Ewiger Kalender
  • Zweiziffrige Grossanzeige des Datums und des Monats
  • Flybackfunktion
  • Gehäusedimension 44 × 52,8 mm

Price: $44.300

For purchase advice please contact our concierge

EIN GROSSES DATUM FÜR DEN EWIGEN KALENDER

1884 fertigt IWC mit dem System Pallweber die ersten «Digitaluhren» der IWC-Geschichte. Diese zeigen Stunden und Minuten nicht analog mit Zeigern, sondern mit Ziffern in separaten «Fenstern». 125 Jahre später präsentiert IWC die Da Vinci Perpetual Calendar Digital Date-Month mit ewigem Kalender, digitaler Anzeige des Tagesdatums und erstmals sogar des Monats mit grossen Ziffern. Die zum gleichzeitigen Schalten der Monats- und Datumsscheiben am Monatsende benötigte Kraft wird über die eigens entwickelte Momentanschaltung den gesamten Monat über in einer Feder aufgebaut. Am Monatsende entlädt sich die Energie und gewährleistet die Anzeigenschaltung – auch dann, wenn zusätzlich die digitale Schaltjahresanzeige weiterbewegt werden muss. Der Chronograph kann dank der Flybackfunktion auf null gestellt werden, ohne ihn vorher stoppen zu müssen. Das Manufakturkaliber 89800 besteht aus 474 Einzelteilen und baut eine Gangreserve von 68 Stunden auf.

Varianten

Details

  • Referenz IW376107
  • Gehäusematerial 18 Karat Roségold
  • Armband dunkelbraunes Alligatorleder- armband
  • Zifferblattfarbe versilbert
  • Steine 52
  • Kaliber 89800
  • Price $44.300
  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Ewiger Kalender mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Jeweils zweiziffrige Grossanzeige des Datums und des Monats
  • Schaltjahresanzeige
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
  • Flybackfunktion
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Saphirglas, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Sichtboden mit Saphirglas
  • Wasserdicht 3 bar
  • Gehäusehöhe 16,3 mm
  • Gehäusedimension 44 x 52,8 mm

Ansicht

  • IW376107 Vorderansicht
  • IW376107 Rückansicht

Vergrössern

Digitale Datumsanzeige

Bereits 1884 fertigte IWC die ersten «Digitaluhren» der IWC-Geschichte. Die sogenannten Pallweber-Uhren zeigten Stunden und Minuten mit Hilfe von Ziffern, nur die Sekunden waren wie gewohnt analog am Zeiger abzulesen. 2009 überraschte IWC die Uhrenliebhaber mit einem neu entwickelten ewigen Kalenderwerk, das nicht nur den Tag, sondern auch den Monat mit grossen Ziffern darstellen kann. Im Ingenieur-Jahr 2013 geben getönte Glaseinlagen auf dem Zifferblatt der Ingenieur Perpetual Calendar Digital Date-Month Einblick in die Funktion der Scheiben. Die zum Schalten der Monatsanzeigescheiben benötigte Kraft wird von der Momentanschaltung den gesamten Monat über kontinuierlich aufgebaut. Dabei wird der federbelastete Momentanschalthebel über einen Nocken jeden Tag um einen kleinen Winkelbetrag weiter ausgelenkt. Am Monatsende ist die maximale Federspannung erreicht, und es kommt zum entscheidenden Kraftakt: Der Momentanschalthebel springt schlagartig in seine Ausgangslage zurück und schaltet dabei die beiden Monatsanzeigescheiben je nach Monat einzeln oder miteinander um einen Monat weiter. Am 31. Dezember wird dabei auch die Schaltjahresscheibe bewegt.

Weitere Erkundung

Kollektion

Portugieser Chronograph

In der Traditionslinie nautischer Präzisionsinstrumente darf ein Chronograph mit umlaufender Präzisionsskala für die Viertelsekunde nicht fehlen. Das elegante Design und die moderate ...

News

Eleganter Neuzugang in der Portofino-Kollektion von IWC Schaffhausen

Die Portofino-Linie von IWC galt lange als der stille Star des Uhrenportfolios der Schaffhauser Manufaktur. Nun gesellt sich mit der Portofino Handaufzug ...

Entdeckungsreise

Handwerkskunst lässt die Uhr über Generationen laufen

Besonders alte oder komplizierte Uhren werden im Stammhaus in Schaffhausen liebevoll repariert.