Fliegeruhren-Familie

Fliegeruhr Chronograph Top Gun

teilen:

Referenz 3880

Chronograph mit Flybackfunktion. Das IWC-eigene Manufakturkaliber 89365 wird von einem Weicheisen-Innengehäuse gegen Magnetismus geschützt. Das Zifferblatt ist im klassischen Cockpitdesign gehalten, bis hin zur Datumsanzeige in der Art eines Höhenmessers. Der Zentrumszeiger dient dem Ermitteln der Sekundenstoppzeit, der Zeiger im Innenzifferblatt bei «12 Uhr» weist die gemessenen Minuten aus.

Highlights

  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Flybackfunktion
  • Weicheisen-Innengehäuse
  • Durchmesser 46 mm
For purchase advice please contact our concierge

PRÄZISES BORDINSTRUMENT

Die Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar TOP GUN, die Grosse Fliegeruhr TOP GUN und die Fliegeruhr Chronograph TOP GUN verbinden den schwarz-weissen Instrumentenlook klassischer Pilotenuhren mit dem sportlichen Design der TOP GUN-Linie. Die Gehäuse aus schwarzem Zirkonoxid und die Krone bzw. der Drücker aus Titan verweisen auf die Pionierrolle von IWC Schaffhausen, die diese Materialien als eine der ersten Manufakturen in die Uhrenindustrie einführte. Bei der Grossen Fliegeruhr Perpetual Calendar TOP GUN treibt das IWC-Manufakturkaliber 51614 mit sieben Tage Gangdauer eine Vielzahl von Komplikationen an. Der ewige Kalender mit Anzeige von Datum, Wochentag, Monat, vierstelliger Jahresanzeige und ewiger Mondphase berücksichtigt alle Schaltjahre des gregorianischen Kalenders bis in das Jahr 2100. Das Manufakturkaliber 51111 der Grossen Fliegeruhr TOP GUN baut nach nur 1960 Rotorumdrehungen oder manuellem Vollaufzug eine Gangdauer von ebenfalls sieben Tagen auf. Natürlich darf in einer Fliegeruhren-Kollektion ein sekundengenauer Chronograph nicht fehlen. Bei den TOP GUN-Modellen im traditionellen Cockpitdesign übernimmt diesen Part die Fliegeruhr Chronograph TOP GUN. Sie wird standesgemäss mit einem IWC-eigenen Antrieb ausgestattet, dem weiterentwickelten Chronographenmanufakturkaliber 89365. Ein Weicheisen-Innengehäuse schützt ihr Präzisionswerk gegen Magnetismus.

Varianten

Details

  • Referenz IW388007
  • Gehäusematerial Keramik/Titan
  • Armband schwarzes Softarmband
  • Zifferblattfarbe schwarz
  • Steine 35
  • Kaliber 89365
  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Manufakturkaliber 89365 (Kaliberfamilie 89000)
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Datumsanzeige
  • Stoppfunktion Minute und Sekunde
  • Flybackfunktion
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Verschraubte Krone
  • Saphirglas, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Bei Druckabfall sicherer Glassitz
  • Wasserdicht 6 bar
  • Gehäusehöhe 16,5 mm
  • Durchmesser 46 mm

Ansicht

  • IW388007 Vorderansicht
  • IW388007 Rückansicht

Vergrössern

Weitere Erkundung

Kollektion

Aquatimer Deep Three

Die Aquatimer Deep Three im Titangehäuse ist bereits die dritte Generation der IWC-Taucheruhren mit mechanischem Tiefenmesser – und ein Paradebeispiel uhrentechnischer Evolution: noch ...

News

IWC SCHAFFHAUSEN ERNEUT MIT SONDEREDITION AM START DES VOLVO OCEAN RACE

Bereits zum zweiten Mal ist IWC Schaffhausen als offizielle Zeitnehmerin der atemberaubenden Regatta am Start und schickt eine Sonderedition ins Rennen: Die ...

Entdeckungsreise

Zum 80. Geburtstag von Kurt Klaus

Ein U(h)rgestein von IWC