Fliegeruhren-Familie

Grosse Fliegeruhr

teilen:

Referenz 5009

Das grösste IWC-Manufaktur-Kaliber baut in kürzester Zeit die Energie für über sieben Tage Gangdauer auf. Nach exakt 168 Stunden stoppt das Uhrwerk, damit eine gleichmässige Präzision über die gesamte Gangdauer gewährleistet wird. Das 46-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl umfasst einen Weicheisen-Käfig zum Schutz des Uhrwerks vor Magnetfeldern.

Highlights

  • Automatischer Pellaton-Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 7 Tage
  • Gangreserveanzeige
  • Weicheisen-Innengehäuse
  • Durchmesser 46 mm

Price: $15.400

Please contact our concierge for purchase advice

KLASSIKER IM ORIGINAL

Die Grosse Fliegeruhr von 1940 hat das aktuelle Erscheinungsbild klassischer Fliegeruhren entscheidend geprägt. Auch nach über siebzig Jahren schreibt ihre aktuelle Nachfolgerin die Erfolgsgeschichte dieser Uhrenlegende weiter fort. Ihr IWC-Manufaktur-Kaliber 51111 – das grösste Automatikwerk von IWC – versammelt Meisterwerke der Uhrmacherkunst. Der federnd gelagerte Rotor und der Pellaton-Klinkenaufzug bauen in kürzester Zeit die Energie für über sieben Tage Gangreserve auf, bevor das komplizierte Getriebe das Uhrwerk nach exakt 168 Stunden mechanisch anhält. Dieser Stopp vor Ablauf der gesamten Federkraft dient dazu, das schwächere Enddrehmoment der Zugfeder auszuschalten. So wird eine gleichmässige Präzision über die gesamte Gangdauer gewährleistet. Die «Reservetankanzeige» bei «3 Uhr» gibt zuverlässig Auskunft über die verbleibende Laufzeit bis zum Stillstand des Uhrwerks. Die Grosse Fliegeruhr besitzt eine Datumsanzeige bei «6 Uhr» und die für den fliegerischen Gebrauch unabdingbare Zentrumsekunde. Das 46-Millimeter-Gehäuse umfasst einen Weicheisen-Innenkäfig zum Schutz des Uhrwerks vor Magnetfeldern. Die aktuelle Edelstahlvariante wird durch das Alligatorlederarmband komplettiert. Die 2012 lancierte Faltschliesse ist markanter gestaltet und trägt so dem beachtlichen Gehäusedurchmesser Rechnung.

Varianten

Details

  • Referenz IW500901
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband schwarzes Alligatorleder- armband
  • Zifferblattfarbe schwarz
  • Steine 42
  • Kaliber 51111
  • Price $15.400
  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Pellaton-Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 7 Tage
  • Datumsanzeige
  • Gangreserveanzeige
  • Zentrumsekunde mit Stoppvorrichtung
  • Glucydur®*-Unruh mit Feinregulierexzenter auf den Unruharmen
  • Breguet-Spirale
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Verschraubte Krone
  • Saphirglas, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Bei Druckabfall sicherer Glassitz
  • Wasserdicht 6 bar
  • Gehäusehöhe 16 mm
  • Durchmesser 46 mm
  • *IWC Schaffhausen ist nicht Eigentümerin der Trademark Glucydur®.

Ansicht

  • IW500901 Vorderansicht

Vergrössern

Magnetfeldabschirmung

Bei einigen Modellen der Fliegeruhren und der Ingenieur-Uhrenfamilie wird das Uhrwerk durch ein Weicheisen-Innengehäuse optimal gegen die äussere Einwirkung von Magnetfeldern abgeschirmt. Innenboden, Werkring und Zifferblatt bestehen aus reinem Eisen und leiten magnetische Feldlinien besonders gut um das Uhrwerk herum. Dies sorgt dafür, dass auch in Magnetfeldern höchste Präzision gewährleistet ist. Mit einem Schutz, je nach Modell, bis 80 000 Ampere pro Meter übertrifft die Magnetfeldabschirmung die Schweizer Norm für antimagnetische Uhren um mehr als das Sechzehnfache.

Weitere Erkundung

Kollektion

Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar Top Gun

Eine der aufwendigsten Fliegeruhren, die je gebaut wurden. Das Manufakturkaliber mit sieben Tagen Gangdauer treibt eine Vielzahl von uhrmacherischen Komplikationen an. Darunter ...

News

Die Zeiger Sind Auf Hoffnung Gerichtet

IWC Schaffhausen unterstützt bereits zum achten Mal das weltweite Engagement der Laureus Sport for Good Foundation mit einer limitierten Uhrensonderedition im charakteristischen ...

Entdeckungsreise

Drachenland

Galápagos ist ein Mythos: Archipel im pazifischen Ozean, Weltnaturerbe der UNESCO und als Nationalpark geschützt. die Charlies-Darwin-Stiftung erforscht hier seit 1959 die ...