IWC Ingenieur

Ingenieur Automatic

teilen:
  • PREIS
  • Referenz IW323902
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband Edelstahlarmband
  • Zifferblattfarbe schwarz
  • Steine 21
  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 42 Stunden
  • Datumsanzeige mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Zentrumsekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Saphirglas, flach, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht 12 bar
  • Gehäusehöhe 10 mm
  • Durchmesser 40 mm
  • PREIS
  • Referenz IW323904
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband Edelstahlarmband
  • Zifferblattfarbe versilbert
  • Steine 21
  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 42 Stunden
  • Datumsanzeige mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Zentrumsekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Saphirglas, flach, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht 12 bar
  • Gehäusehöhe 10 mm
  • Durchmesser 40 mm
  • PREIS
  • Referenz IW323906
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband Edelstahlarmband
  • Zifferblattfarbe versilbert
  • Steine 21
  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Gangreserve nach Vollaufzug 42 Stunden
  • Datumsanzeige mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Zentrumsekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Saphirglas, flach, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht 12 bar
  • Gehäusehöhe 10 mm
  • Durchmesser 40 mm

KLASSIKER DER UHRENFAMILIE

Die Ingenieur Automatic in Edelstahl ist mit ihrem moderaten Gehäusedurchmesser für schmalere Handgelenke konzipiert. Trotz der geringen Bauhöhe von 10 Millimetern verzichtet die Uhr nicht auf den Weicheisen-Innenkäfig für einen optimalen Magnetfeldschutz und auf die Wasserdichtheit von 12 bar. Die Ingenieur Automatic-Modelle spiegeln den Designcode der traditionsreichen Uhrenfamilie konsequent wider. Das liegt zunächst am ebenso eleganten wie funktionalen Design der Drei-Zeiger-Uhr. Die markanten Bohrungen in der Glasfassung gehen auf den Uhrendesigner Gérald Genta zurück. Für die legendäre Ingenieur SL aus dem Jahr 1976 platzierte er die fünf funktionalen Löcher direkt auf der Glasfassung. Ursprünglich dienten sie zum Festschrauben der Lünette. Inzwischen sind diese Bohrungen bzw. die Schraubenköpfe und das Logo mit dem stilisierten Blitz das Markenzeichen der Ingenieur-Familie. Der massive Kronenschutz verstärkt wie die soliden Metallzeiger den Eindruck, einen wahren «Zeittresor» vor sich zu haben. Der Ingenieur-Klassiker wird mit versilbertem oder schwarzem Zifferblatt offeriert. Die Argenté-Variante schmücken rhodinierte bzw. rosévergoldete Zeiger und Appliken, zum schwarzen Zifferblatt bilden rhodinierte Zeiger und Appliken einen attraktiven Kontrast.

Referenz 3239

Die Ingenieur Automatic in Edelstahl ist mit ihrem moderaten Gehäusedurchmesser für schmalere Handgelenke konzipiert. Trotz der geringen Bauhöhe von 10 Millimetern verzichtet die Uhr nicht auf den Weicheisen-Innenkäfig für einen optimalen Magnetfeldschutz und auf die Wasserdichtheit von 12 bar.

Highlights

  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Datumsanzeige
  • Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
  • Durchmesser 40 mm
  • Gehäusehöhe 10 mm

PREIS

Weitere Erkundung

Kollektion

Big Pilot’s Watch
Edition «Boutique Rodeo Drive»

Die Big Pilot’s Watch Edition «Boutique Rodeo Drive» ist mit dem IWC-Manufakturwerk Kaliber 51111 ausgestattet. Die Schwungmasse und der Pellaton-Klinkenaufzug sorgen ...

News

VENI, VIDI, DA VINCI

IWC Schaffhausen hat auf der Uhrenmesse Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) die Ankunft der neuen Da Vinci-Kollektion gefeiert.

Entdeckungsreise

DA VINCI-KOLLEKTION 2017:
KREATION PURER SCHÖNHEIT

Jetzt Film anschauen