Ingenieur-Familie

Ingenieur Chronograph Silberpfeil

teilen:

Referenz 3785

Mit der neuen Ingenieur Chronograph Silberpfeil erweckt IWC den Mythos der historischen Mercedes-Benz-Rennwagen zu neuem Leben. Charakteristisch ist das mit einer Perlage geschmückte Zifferblatt in Silber oder in Braun – eine Hommage an den legendären Silberpfeil W25, dessen Armaturen von einem perlierten Stahlblech eingefasst waren.

Highlights

  • Limitierte Auflage
  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Flybackfunktion

Price: $13.100

Please contact our concierge for purchase advice

HOMMAGE AN EINE LEGENDE

Mit der Ingenieur Chronograph Silberpfeil erweckt IWC den Mythos der historischen Mercedes-Benz-Rennwagen zu neuem Leben. Charakteristisch ist das mit einer Perlage geschmückte Zifferblatt in Silber oder in Braun – eine Hommage an den legendären Silberpfeil W25, dessen Armaturen von einem perlierten Stahlblech eingefasst waren. Der effektive Doppelklinkenaufzug des IWC-Manufakturkalibers 89361 gehört zum Besten, was die aktuelle Haute Horlogerie zu bieten hat. Der obere Compteur ermöglicht es, gemessene Stunden und Minuten so einfach wie eine Uhrzeit auf einem Innenzifferblatt abzulesen. Stoppzeiten bis zu einer Minute misst der Sekundenzeiger aus der Mitte. Mit seiner Hilfe lässt sich auch über die Tachymeterskala anhand einer Referenzstrecke von 1000 Metern die Geschwindigkeit messen. Besonders praktisch für alle, die auf Rennstrecken unterwegs sind, ist die Flybackfunktion für das Messen der Boxenstopps. Der Chronograph wird mit einem schwarzen Kautschukarmband mit Alligatorlederinlay offeriert – auch dies inspiriert von der Motorsportwelt der 1930er-Jahre, als robuste Lederriemenverschlüsse an der Motorhaube allgegenwärtig waren. Auf dem Uhrenboden zeigt eine attraktive Gravur einen stilisierten Silberpfeil-Rennwagen. Mit den Silberpfeilen gewann Mercedes-Benz zwischen 1934 und 1939 unzählige Grands Prix und Meisterschaften. Beide Zifferblattvarianten werden in limitierter Auflage von jeweils 1000 Exemplaren angeboten.

Varianten

Details

  • Referenz IW378505
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband schwarzes Kautschukarmband mit braunem Alligatorlederinlay
  • Zifferblattfarbe versilbert
  • Steine 38
  • Kaliber 89361
  • Price $13.100
  • Limitierte Auflage von jeweils 1000 Uhren pro Variante
  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Manufakturkaliber 89361 (Kaliberfamilie 89000)
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Datumsanzeige mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
  • Flybackfunktion
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Saphirglas, flach, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht 12 bar
  • Gehäusehöhe 14.5 mm
  • Durchmesser 45 mm
  • Referenz IW378511
  • Gehäusematerial Edelstahl
  • Armband schwarzes Kautschukarmband mit braunem Alligatorlederinlay
  • Zifferblattfarbe braun
  • Steine 38
  • Kaliber 89361
  • Price $13.100
  • Limitierte Auflage von jeweils 1000 Uhren pro Variante
  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Automatischer Aufzug
  • Manufakturkaliber 89361 (Kaliberfamilie 89000)
  • Gangreserve nach Vollaufzug 68 Stunden
  • Datumsanzeige mit Schnelleinstellung über die Krone
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
  • Flybackfunktion
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Verschraubte Krone
  • Saphirglas, flach, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht 12 bar
  • Gehäusehöhe 14.5 mm
  • Durchmesser 45 mm

Ansicht

  • IW378505 Vorderansicht
  • IW378505 Rückansicht
  • IW378511 Vorderansicht

Vergrössern

Die Kaliberfamilie 89000

Das vollständig in Schaffhausen konstruierte Chronographenmanufakturkaliber 89360 und dessen Nachfolger 89361 optimieren den Automatikaufzug entscheidend und setzen neue uhrmacherische Standards. Die Konstruktion, die ein ganzes Team von IWC-Entwicklern vier Jahre lang beschäftigte, wurde durch eine revolutionäre Chronographenanzeige erforderlich, mit der man auch längere Messzeiten wie «8 Stunden und 52 Minuten» auf einen Blick erfassen kann: Ein kreisförmiger Totalisator bringt Stunden- und Minutenzeiger so zusammen, dass sie wie eine Uhr in der Uhr wirken. 2012 kam das neu entwickelte Chronographenwerk 89365 mit Stoppfunktion Minute und Sekunde sowie Flybackfunktion hinzu. Für die digitale Grossanzeige von Datum und Monat bei den Referenzen 3761 und 3791 wurde das Manufakturwerk zum Kaliber 89800 weiterentwickelt. In diesem Jahr wartet die neue Ingenieur Perpetual Calendar Digital Date-Month mit der Weiterentwicklung Kaliber 89802 auf.

Weitere Erkundung

Kollektion

Ingenieur Dual Time Titan

Beim ständigen Wechsel der Zeitzonen erleichtert die neue Ingenieur Dual Time Titan die Orientierung mit der zusätzlichen Anzeige einer beliebigen zweiten Ortszeit ...

News

Die Zeiger Sind Auf Hoffnung Gerichtet

IWC Schaffhausen unterstützt bereits zum achten Mal das weltweite Engagement der Laureus Sport for Good Foundation mit einer limitierten Uhrensonderedition im charakteristischen ...

Entdeckungsreise

Drachenland

Galápagos ist ein Mythos: Archipel im pazifischen Ozean, Weltnaturerbe der UNESCO und als Nationalpark geschützt. die Charlies-Darwin-Stiftung erforscht hier seit 1959 die ...