Portugieser-Familie

teilen:
For purchase advice please contact our concierge

Portugieser präzise auf Erfolgskurs

Die Pioniere der portugiesischen Seefahrt, Vasco da Gama, Bartolomeu Dias und Fernando Magellan, unternehmen im 15. und 16. Jahrhundert waghalsige Entdeckungsfahrten nach Westafrika, Indien und schliesslich quer über die Ozeane.

Die Eroberung neuer Horizonte wird vor allem durch exzellente nautische Kenntnisse, genaue Seekarten sowie die Nutzung von Astrolabium und Jakobsstab bei der Bestimmung der Breitengrade auf hoher See ermöglicht. Die Portugieser-Uhren von IWC sind ein fernes Echo jener ruhmreichen Epoche. Sie verbinden die Tradition nautischer Instrumente mit zeitgemässem Design und zukunftsweisender Mechanik.

Portuguese Resized 02
—Die Portugieser Automatic (Referenz 5001) macht ihrem Ruf als klassische Uhrenschönheit mit technischer Perfektion alle Ehre

Ende der 1930er-Jahre führen höchste Ansprüche an technische Präzision zwei in der Uhrenbranche tätige portugiesische Kaufleute in die Schaffhauser Manufaktur. Sie bestellen Armbanduhren mit Stahlgehäuse, die ebenso ganggenau sein sollen wie ein Marinechronometer. Dieser Wunsch lässt sich in der damaligen Zeit nur mit einem Taschenuhrwerk erfüllen. Die Uhrmacher von IWC bauen ein Savonnette-Uhrwerk, bei dem sich die Aufzugskrone ohnehin auf der rechten Seite befindet, in ein Armbanduhrgehäuse ein. Die erste Portugieser aus dem Jahr 1939 begründet eine IWC-Uhrenfamilie, die seit über siebzig Jahren Uhrenliebhaber in aller Welt mit Präzision, Grösse und anspruchsvoller Mechanik begeistert.

teilen:
Patrice Quesnal
—Patrice Quesnel navigiert die Luxusjacht «Moonbird» noch auf klassische Weise

— Portugieser Handaufzug

Wie elegant die moderne Zeitzeugin die Brücke zwischen Gegenwart und IWC-Historie schlägt, verrät ein Blick auf das Manufakturkaliber mit Stilzitaten der ersten Jones-Werke
Portuguese Resized 01
teilen:
Portugieser Yacht Club Chronograph

—Referenz 3902

Details ansehen

1967 präsentiert IWC auf der Uhrenmesse in Basel die Yacht Club Automatic, eine edle Herrenarmbanduhr, die für die Strapazen auf rauer See wie geschaffen ist – kein Wunder, dass die Yacht Club zu einer der meistverkauften IWC-Uhren avanciert. 1993, fünfzig Jahre nach Auslieferung der ersten Portugieser-Uhr, lässt IWC mit der Portugieser-Jubiläumsuhr die Tradition der markanten Uhrenfamilie wieder aufleben. Im Jahr 2000 stellt IWC nach fünf Jahren Entwicklungszeit das in die Portugieser Automatic eingebaute Manufakturkaliber 5000 vor – eine aufsehenerregende Kombination von traditioneller und neuer IWC-Technologie. Der Antrieb in der markanten Grösse eines IWC-Taschenuhrwerks integriert u. a. den beidseitig aufziehenden Pellaton-Aufzug und eine Unruh mit Breguet-Spirale für höchste Präzision. Das neu konstruierte 7-Tage-Werk mit Gangreserveanzeige markiert einen Technologiesprung in der Geschichte der Automatikwerke. In den folgenden Jahren finden weitere uhrmacherische Komplikationen Eingang in die Uhrenfamilie, so der ewige Kalender, die Minutenrepetition und das Tourbillon. 2010 feiert IWC wieder ein «portugiesisches» Jahr mit faszinierenden Neuerscheinungen. Vorweg das Flaggschiff der Kollektion, die Grande Complication im Portugieser-Gehäuse. Die Portugieser Tourbillon Mystère Rétrograde verbindet die Mystik eines schwebenden Tourbillons mit der Logik des zurückspringenden Datumszeigers. Die Portugieser Handaufzug schlägt mit zahlreichen Stilzitaten die Brücke von der Ur-Portugieser zur Gegenwart, und die Portugieser Yacht Club Chronograph bringt eine sportliche Note in die Portugieser-Familie.

 

MECHANISMUS RETROGRADE DATUMSANZEIGE

Portugieser Tourbillon Mystère Rétrograde

Seit 2013 ergänzt die Portugieser Chronograph Classic mit klassisch-ausgewogenem Design und Manufakturwerk die Uhrenlinie. Seit Herbst letzten Jahres bereichert auch die neue Portugieser Handaufzug Acht Tage die Kollektion. Im Inneren der klassisch-dezenten Uhr tickt acht Tage lang ein kraftvolles IWC-Manufakturkaliber.

Portugieser-Familie entdecken

Weitere Erkundung

Kollektion

Grosse Fliegeruhr Top Gun Miramar

Die neue Miramar-Linie mit dem polierten Keramikgehäuse, Zeiger und Minuterie in Beige sowie grünem Textilarmband ist inspiriert vom typischen Farb- und Materialrepertoire ...

Entdeckungsreise

Das schönste Navigationsgerät

Ein Sextant ist ein optisches Messgerät, mit dem sich der Winkelabstand eines Gestirns, vorzugsweise der Sonne, vom Horizont und daraus wiederum die ...

Entdeckungsreise

Moonbird

Segeln, das heisst: Freiheit, Dynamik, Lebensfreude, eins werden mit der Natur, der wogenden See. Als Patrice Quesnel für IWC mit der Luxussegeljacht ...