HOMMAGE AN DEN «ANWALT DER MEERE»

AQUATIMER CHRONOGRAPH EDITION “EXPEDITION JACQUES-YVES COUSTEAU”

Datum — 20. Januar 2014

teilen:
Aquatimer Chronograph Edition "Expedition Jacques-Yves Cousteau"
—Die Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau» (Ref. IW376805) ist dem visionären «Anwaltder Meere» gewidmet. IWC Schaffhausen teilt mit Jacques-Yves Cousteau nicht nur den technischen Pioniergeist und die Leidenschaft für Perfektion, sondern auch das Engagement für eine intakte und lebenswerte Umwelt.

Für seinen Film «Die Drachen von Galapagos» unternahm der bekannteste Pionier der Meeresforschung Jacques-Yves Cousteau im Jahr 1971 eine Expedition zu den abgelegenen Inseln im Pazifik. Ihm gelangen nicht nur sensationelle Unterwasseraufnahmen der Galapagos-Meerechsen – er kam auch ihrer geheimnisvollen Lebensweise auf die Spur. IWC Schaffhausen widmet dieser aufschlussreichen Forschungsreise die Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau».

Kraftvoll pflügt die Calypso durch den Pazifik. An der Reling lehnt, die obligatorische rote Wollmütze in die Stirn gezogen, der Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau (1910–1997) und beobachtet aufmerksam die Küste. Auf den schwarzen Lavafelsen sonnen sich Galapagos-Meerechsen, bevor sie in den Ozean gleiten, um auf dem Meeresboden Algen abzuweiden. Noch nie zuvor hat ein Mensch sie unter Wasser systematisch beobachtet. Wir schreiben das Jahr 1971, die wissenschaftliche Erkundung der Meere hat gerade erst begonnen. Cousteau ist als Tauchabenteurer, engagierter Umweltschützer und preisgekrönter Unterwasserfilmer längst eine Legende. Für seine TV-Serie «Geheimnisse des Meeres» begibt er sich mit seinen Mitstreitern auf Expedition zu den abgelegenen Galapagos-Inseln, um die Existenz dieser lebenden Fossilien zu ergründen. Den begeisterten Tauchpionier fasziniert die Fähigkeit der Echsen, ohne Kiemen 30 Minuten lang bis zu 15 Meter tief zu tauchen. «Wir auf der Calypso haben einen besonderen Grund, uns für Meerechsen zu interessieren», verrät Cousteau in seinem Film «Die Drachen von Galapagos», «denn wir suchen immer neue Möglichkeiten, um den Menschen zu einem besseren Taucher zu machen.» Als Mitentwickler des ersten Lungen-automaten trug der technikbegeisterte Ingenieur wesentlich zur wachsenden Popularität des Tauchsports bei. Vielleicht ist es letztlich sogar ihm zu verdanken, dass IWC Mitte der 1960er-Jahre auf den wachsenden Markt für Taucheruhren aufmerksam wurde und 1967 die erste Aquatimer präsentierte – mit einer damals sensationellen Wasserdichtheit von 200 Metern. Die Schaffhauser Manufaktur teilt mit Jacques-Yves Cousteau nicht nur den technischen Pioniergeist und die Leidenschaft für Perfektion, sondern auch das Engagement für eine intakte und lebenswerte Umwelt. Aus diesem Grund widmete sie dem visionären «Anwalt der Meere» bereits sechs Spezialeditionen. Im IWC Taucheruhr-Jahr 2014 erinnert die Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau» (Ref. IW376805) an die grossartige Forschungsreise der Calypso zum Galapagos-Archipel.

Die 30 bar wasserdichte Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau» (Ref. IW376805) von IWC Schaffhausen erinnert an die grossartige Forschungsreise des französischen Meerespioniers zum Galapagos-Archipel.

EINE TYPISCHE «COUSTEAU»

Die neue IWC-Sonderedition ist auf den ersten Blick als typische «Cousteau» zu erkennen: Das meerblaue Zifferblatt mit Innendrehring und der kleine korallenrote Sekundenzeiger im Compteur bei «9 Uhr» sind eine Hommage an Cousteaus lebenslange Passion für Korallenriffe. Baugleich mit der Aquatimer Chronograph, verfügt der Zeitmesser im Edelstahlgehäuse über alle Eigenschaften einer expeditionstauglichen Taucheruhr. Der neu entwickelte Aussen-Innen-Drehringmechanismus mit IWC-SafeDive-System gegen unbeabsichtigtes Verstellen erhöht den praktischen Nutzen der Taucheruhr ebenso wie die von 12 bar auf 30 bar erhöhte Wasserdichtheit. Die Chronographenfunktion ermöglicht Stopp- und Additionszeitmessungen bis zu 12 Stunden, selbstverständlich auch unter Wasser. Dies macht die Uhr zu einem wertvollen Back-up-System beim Tauchgang, etwa zum Messen der Dekompressionszeit. Die Super-LumiNova®*-Leuchtschicht sorgt unter Wasser für hervorragende Ablesbarkeit bei Dunkelheit oder schlechten Sichtbedingungen. Um jede Verwechslung auszuschliessen, leuchten die entsprechenden Zeiger und Indizes in verschiedenen Farben: Grün für die tauchzeitrelevanten Anzeigen, Blau für die Uhrzeit in Stunden, und zur ständigen Funktionskontrolle leuchtet der kleine Sekundenzeiger auch im Dunkeln korallenrot. Die Uhr besitzt eine Wochentags und Datumsanzeige. Die Bodengravur zeigt «le Commandant», wie Jacques-Yves Cousteau auch genannt wird, mit seinem Markenzeichen, der Wollmütze. Die Uhr wird mit einem schwarzen Kautschukarmband ausgeliefert und ist mit dem neuen IWC-Armband-Schnellwechselsystem ausgestattet. Es sorgt dafür, dass das Auswechseln vom Kautschuk- zum optional erhältlichen Edelstahlarmband bequem zu Hause vorgenommen werden kann.

IWC UND DIE COUSTEAU SOCIETY

Während der Galapagos-Expedition begleitete die Mannschaft von Cousteau die urzeitlich anmutenden Meerechsen bis zum Grund des Meeres. Wegen des knappen Nahrungsangebotes an Land müssen sie sich im kalten Ozean auf Nahrungssuche begeben, obwohl sie wie alle wechselwarmen Tiere kaltes Wasser nicht mögen. «Sie tauchen nur, um sich am Leben zu erhalten», bedauerte Cousteau die anpassungsfähigen Geschöpfe. Er hingegen tauchte, weil er das Meer liebte. Mit seinen Filmen und publizistischen Beiträgen verschaffte Cousteau einem Millionenpublikum atemberaubende Einblicke in eine bis dahin unbekannte Welt und liess es teilhaben an der Entdeckung der letzten Geheimnisse unseres blauen Planeten.

1973 gründete Jacques-Yves Cousteau die Cousteau Society, eine nicht gewinnorientierte Organisation, die sich dem Schutz des maritimen Lebens verschrieben hat. Seit 2004 ist IWC Partnerin der Cousteau Society und unterstützt die Organisation bei der Errichtung von Meeresschutzgebieten («Marine Protected Areas»). Dies gilt als eine der effektivsten Methoden, um die fragile Unterwasserwelt vor Überfischung, Wilderei und Umweltzerstörung zu bewahren. Ein Teil aus dem Verkaufserlös jeder Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau» kommt der Cousteau Society zugute und trägt dazu bei, das Vermächtnis des engagierten Umweltaktivisten aufrechtzuerhalten.

Aquatimer Chronograph Edition "Expedition Jacques-Yves Cousteau"
—Die aufwendige Bodengravur der Aquatimer Chronograph Edition «Expedition Jacques-Yves Cousteau» (Ref. IW376805) von IWC Schaffhausen zeigt «le Commandant» mit seinem Markenzeichen, der Wollmütze.

AQUATIMER CHRONOGRAPH EDITION “EXPEDITION JACQUES-YVES COUSTEAU”

IW376805

Aquatimer Chronograph Edition Expedition Jacques-Yves Costeau IW376805

FEATURES

  • Mechanisches Chronographenwerk
  • Mechanischer Aussen-Innen-Drehring mit IWC-SafeDive-System
  • Datums- und Wochentagsanzeige
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Leuchtelemente auf Zeigern, Zifferblatt und Innendrehring
  • Verschraubte Krone
  • Bodengravur
  • IWC-Armband-Schnellwechselsystem

WERK

  • Kaliber: 79320
  • Frequenz: 28,800 A/h / 4 Hz
  • Steine: 25
  • Gangreserve: 44 h
  • Aufzug: automatisch

UHR

  • Materialien Edelstahlgehäuse, blaues Zifferblatt, schwarzes Kautschukarmband, Dornschliesse in Edelstahl
  • Glas: Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Wasserdicht: 30 bar
  • Durchmesser: 44 mm
  • Höhe: 17 mm

*IWC Schaffhausen ist nicht Eigentümerin der Trademark Super-LumiNova®.

WEITERE INFORMATIONEN

IWC Schaffhausen
Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations
Mobile +41 (0)79 957 72 52
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

Weitere Erkundung
IWC Antoine de St. Exupery
IWC SCHAFFHAUSEN VERSTEIGERT EXKLUSIVE UHR ZUGUNSTEN EINES KINDERSPITALS

Für CHF 40 000 kam die Fliegeruhr Chronograph Edition «The Last Flight» in Platin unter den Hammer. Der Erlös kommt vollumfänglich der Stiftung Antoine de Saint-Exupéry pour la Jeunesse zugute, die damit ein Kinderkrankenhaus in Brasilien unterstützt. Artikel lesen

IWC Pilot's Watch Chronograph Edition "The Last Flight"
FLIEGERUHR CHRONOGRAPH EDITION «THE LAST FLIGHT» in Platin von IWC Schaffhausen

Sotheby’s Geneva freut sich, an der Auktion Important Watches diesen November eine ganz besondere Uhr aus limitierter Auflage zum Verkauf zu präsentieren. Artikel lesen

IW390216_lifestyle_972x426
IWC SCHAFFHAUSEN ERNEUT MIT SONDEREDITION AM START DES VOLVO OCEAN RACE

Bereits zum zweiten Mal ist IWC Schaffhausen als offizielle Zeitnehmerin der atemberaubenden Regatta am Start und schickt eine Sonderedition ins Rennen: Die Portugieser Yacht Club Chronograph «Ocean Racer» ist auf 1000 Stück limitiert. Artikel lesen

IWC Watches&Wonders
EIN FUNKELNDER ABEND – IWC SCHAFFHAUSEN FEIERT IHRE NEUEN PORTOFINO-MIDSIZE-UHREN

Am Eröffnungstag der Uhrenmesse WATCHES&WONDERS in Hongkong lud die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen zum exklusiven Galadinner, das ganz im Zeichen der Lancierung der neuen Portofino-Midsize-Uhrenkollektion stand. Artikel lesen