IWC SCHAFFHAUSEN BLEIBT OFFIZIELLE ZEITNEHMERIN DES VOLVO OCEAN RACE

Datum — 17. September 2013

teilen:

Schaffhausen/Alicante, 17. September 2013– Die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen verlängert die Partnerschaft mit dem Volvo Ocean Race und ist damit auch 2014–15, bei der 12. Austragungder härtesten Segelregatta der Welt, wieder offizielle Zeitnehmerin. IWC verlängert ebenfalls die Partnerschaft mit dem «Abu Dhabi Ocean Racing»-Team, das am Volvo Ocean Race teilnimmt.

Volvo Ocean Race Sailing Boat

«Das Volvo Ocean Race gehört zweifellos zu den spektakulärsten Regatten rund um den Globus. Wir sind stolz, Teil dieses kompromisslosen Wettbewerbs mit den besten Segelteams der Welt zu sein», freut sich IWC-CEO Georges Kern. «Mit der Fortsetzung dieser Partnerschaft unterstreichen wir unser Langzeitengagement und können am Volvo Ocean Race 2014–15 erneut unsere Kompetenz in den Bereichen Engineering, Technologie und Innovation unter Beweis stellen.» Auch Knut Frostad, CEO des Volvo Ocean Race, ist begeistert von der Weiterführung der Kooperation mit der Schweizer Uhrenmanufaktur: «Sowohl IWC Schaffhausen als auch das Volvo Ocean Race agieren global, und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit ist in der Leidenschaft für den Sport und dem täglichen Streben nach Perfektion begründet. Es ist mir eine grosse Freude, IWC erneut als offizielle Zeitnehmerin des Volvo Ocean Race 2014–15 zu begrüssen.»

The Official Route of Volvo Ocean Race 2014-15

IWC-TROPHÄE FÜR 24-STUNDEN-REKORD

Beim Volvo Ocean Race 2014–15 legen verwegene Elitesegler aus aller Welt mit brandneuen Einheitsdesign-Rennbooten des Typs Volvo Ocean Race 65 nahezu 40 000 Seemeilen (fast 74 000 Kilometer) zurück und segeln im Wettstreit rund um den Globus. In diesem fast neunmonatigen Kräftemessen, das auch als «Everest» des Segelsports bezeichnet wird, trotzen die Teams den Naturgewalten und kämpfen sich mit erhöhtem Adrenalinspiegel, Mut, Können und mentaler Stärke von Etappe zu Etappe. Auf der Jagd nach dem Sieg sind die Segelteams mit wenig Schlaf und oft widrigsten Wetterbedingungen mit haushohen Wellen konfrontiert – dazu kommt der Mangel an Privatsphäre. Wie bereits 2011–12 belohnt die Schweizer Uhrenmanufaktur als Sponsorin der prestigeträchtigen IWC Schaffhausen 24-hour Speed Record Challenge aussergewöhnliche Leistungen. Mit der Auszeichnung wird jeweils diejenige Mannschaft geehrt, die während einer Etappe die grösste Distanz innerhalb von 24 Stunden zurücklegt. Alle Teams kämpfen darum, die begehrte IWC-Trophäe entgegenzunehmen. Die Weltumsegelung umfasst nach dem Start im spanischen Alicante am 4. Oktober 2014 Zwischenstopps in Kapstadt (Südafrika), Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate), Sanya (China), Auckland (Neuseeland), Itajaí (Brasilien), Newport (Rhode Island, USA), Lissabon (Portugal) und Lorient (Frankreich) vor dem Zieleinlauf in Göteburg (Schweden). Im Juni 2015, am Ende des Rennens in Göteborg, wird die Schweizer Uhrenmanufaktur jedes einzelne Crewmitglied jener Yacht, die den schnellsten aller 24-Stunden-Rekorde aufgestellt hat, wiederum mit einer Uhr belohnen. Das CAMPER with Emirates Team New Zealand legte am vergangenen Rennen 2011–12 beeindruckende 566 Seemeilen an einem einzigen Tag zurück. IWC Schaffhausen zeichnete die Mannschaft für diese Leistung mit der Uhren-Sonderedition Portugieser Yacht Club Chronograph Edition «Volvo Ocean Race 2011–2012» aus.

Ian Walker and Adil Khalid again teaming up for Volvo Ocean Race 2014-15
—Ian Walker (Skipper Abu Dhabi Ocean Racing) und Adil Khalid (24-jähriger Segelprofi aus den Vereinigten Arabischen Emiraten) treten wieder gemeinsam an zum Volvo Ocean Race 2014-15

WIEDER AN BORD DES «ABU DHABI OCEAN RACING»-TEAMS

Neben ihrer Funktion als offizielle Zeitnehmerin und Präsentatorin der IWC Schaffhausen 24-hour Speed Record Challenge verlängert die Schweizer Uhrenmanufaktur auch ihr Engagement als offizielle Sponsorin des «Abu Dhabi Ocean Racing»-Teams, das im vergangenen Rennen als erster arabischer Herausforderer in der Geschichte des Volvo Ocean Race an den Start ging. IWC-CEO Georges Kern unterstreicht die Vorzüge der Partnerschaft mit dem Team: «Diese Kooperation erlaubte uns einen tiefen Blick ins Renngeschehen. Für die IWC-Gäste bot sich an den Gastgeberhäfen die Möglichkeit, hautnah mit dem Team in Kontakt zu treten und einen Blick hinter die Kulissen dieses grossen Segelereignisses zu werfen. Wir haben zudem mit der Crew mitgefiebert, emotionale Höhen und Tiefen erlebt und auch Highlights gefeiert, beispielsweise als die Mannschaft um Skipper Ian Walker im Heimathafen Abu Dhabi das In-Port-Race gewann. Die durchwegs positive Bilanz unserer Zusammenarbeit und die Tatsache, dass der zweimalige Olympia-Silbermedaillengewinner Ian Walker erneut das Kommando übernimmt, hat uns in unserem Engagement bestärkt und angespornt, die Ambitionen der Mannschaft ein zweites Mal zu fördern.» Faisal Al Sheikh, Director – Events Bureau, Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) und Team Principal des «Abu Dhabi Ocean Racing»-Teams begrüsst die Fortsetzung der Partnerschaft ebenso: «Durch die Kooperation zwischen Abu Dhabi und IWC Schaffhausen ist ein starker Teamgeist entstanden, basierend auf Werten der Nachhaltigkeit, des Strebens nach Perfektion und einer Mentalität des Gewinnens. Diese Werte zeichneten sich während des letzten Rennens ab und sind die Pfeiler unserer künftigen Zusammenarbeit.»

WEITERE INFORMATIONEN
IWC Schaffhausen
Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations
Mobile +41 (0)79 957 72 52
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

Volvo Ocean Race
Kevin Fylan – Editor in Charge
Volvo Ocean Race HQ (Spain)
Tel. +34 (0)966 011 100
E-mail kevin.fylan@volvooceanrace.com
Internet www.volvooceanrace.com

Abu Dhabi Ocean Racing
Sam Dulka
Senior Marketing Communication Executive
Tel. +971 2 4181475
Mobile +971 50 5507053
E-mail SDulka@tcaabudhabi.ae
Internet www.volvooceanraceabudhabi.com

IWC Official Timekeeper for Volvo Ocean Race
Weitere Erkundung
IWC Ingenieur Automatic Edition "AMG GT"
IWC Geht mit Uhreninnovation an den Start des Goodwood Members’ Meeting

Während des einzigartigen Goodwood Members' Meeting präsentierte IWC Schaffhausen ihre neue, auf 25 Stück limitierte Uhr Ingenieur Automatic Edition «AMG GT» aus massivem Borcarbid in exklusivem Rahmen und feierte zugleich ihre zehnjährige Partnerschaft mit Mercedes-AMG. Artikel lesen

IWC Marc Forster, Georges Kern
Schweizer Filmemacher Im Fokus

Die Schweizer Filmförderung erhält neuen Aufwind: Regisseur Marc Forster, Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen, Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, die Direktoren des Zurich Film Festival, sowie Ringier-CEO Marc Walder haben den gemeinnützigen «Verein zur Filmförderung in der Schweiz» gegründet, um die Bedeutung von nationalen Filmprojekten voranzutreiben. Artikel lesen

IWC SIHH 2015
IWC Schaffhausen feiert 75. Geburtstag der Portugieser-Familie

IWC Schaffhausen hat am Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) in Genf mit rund achthundert prominenten Gästen aus aller Welt den 75. Geburtstag ihrer legendären Portugieser-Uhrenfamilie gefeiert. Artikel lesen

IWC Portugieser Perpetual Calendar Digital Date-Month
Geballte Manufaktur-Kompetenz auf 45 Millimetern

Die neue Portugieser Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition «75th Anniversary» präsentiert in den auf 25 Stück limitierten Platinmodellen und den auf je 75 Stück limitierten Rotgoldeditionen eine Vielzahl anspruchsvoller Uhrenkomplikationen, die es in dieser Kombination nur bei IWC Schaffhausen gibt. Artikel lesen