IWC Schaffhausen wird Co-Partnerin des Zurich Film Festival

Datum — 6. März 2014

teilen:
—(Von links) Linus Fuchs, Managing Director IWC Schweiz, Nadja Schildknecht, Co-Director Zurich Film Festival, Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen, und Karl Spoerri, Co-Director Zurich Film Festival, besiegeln die Zusammenarbeit der Schweizer Luxusuhrenmanufaktur IWC Schaffhausen als Co-Partnerin des Zurich Film Festival.

IWC Schaffhausen und das Zurich Film Festival (ZFF) tun sich zusammen und sorgen für grosses Kino: Ab 2014 wird die Schweizer Luxusuhrenherstellerin Co-Partnerin an der Seite des ZFF und bringt ihre Leidenschaft für den Film zum Ausdruck.

«Wir sind stolz, an der Seite des renommierten Zurich Film Festival internationale Filmschaffende und hoffnungsvolle Nachwuchstalente erstmals auch auf heimischem Boden zu unterstützen», kommentiert Georges Kern, CEO von IWC, den Beginn der mehrjährigen Zusammenarbeit. «Wir freuen uns, mit Gleichgesinnten unserer Leidenschaft für die Welt des Films Nachdruck zu verleihen. Jeder Regisseur erzählt mit seinen Werken eine Geschichte. Auch bei IWC Schaffhausen ist das Storytelling ein elementarer Bestandteil der Markenführung», führt Georges Kern weiter aus.

Das Engagement mit dem ZFF unterstreicht die Tradition von IWC Schaffhausen im Bereich der Filmförderung und reiht sich ein in bereits etablierte Kooperationen mit dem Dubai International Film Festival, dem Beijing International Film Festival sowie jüngeren Partnerschaften mit dem Tribeca Film Festival in New York oder dem British Film Institute in London.

Nebst diesen Engagements pflegt das Unternehmen langjährige, freundschaftliche Beziehungen zu verschiedenen Grössen aus der Unterhaltungsbranche, darunter namhaften Schauspielern wie Kevin Spacey, Cate Blanchett, Ewan McGregor sowie Regisseur Marc Forster. Darüber hinaus feiern IWC-Uhren in Hollywoodfilmen und amerikanischen TV-Serien, wie z. B. «Ocean’s 13», «Wall Street: Money Never Sleeps» oder «House of Cards» regelmässig prominente Auftritte.

«Es ist uns eine grosse Freude, in Zukunft mit IWC Schaffhausen zusammenzuarbeiten. Die Weltmarke aus der Schweiz passt perfekt zu einem Festival mit internationaler Ausstrahlung», erklären die Co-Direktoren des Festivals Nadja Schildknecht und Karl Spoerri die aussichtsreiche Zusammenarbeit.

Der erste gemeinsame Anlass des Zurich Film Festival im Rahmen der Partnerschaft wird vom 25. September bis 5. Oktober 2014 stattfinden und ist zugleich das 10-Jahr-Jubiläum des ZFF. IWC Schaffhausen wird nebst weiteren Aktivitäten eine Gala-Night der besonderen Art mit namhaften Gästen ausrichten.

Weitere Informationen

Romy Hebden
Public Relations Manager Switzerland, IWC Schaffhausen
Tel. +41(0)52 635 69 83
Mobile +41(0)79 890 88 51
E-mail romy.hebden@iwc.com

Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations, IWC Schaffhausen
Mobile +41 (0)79 957 72 52
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

Jennifer Baudenbacher
Press Office, Zurich Film Festival
Mobile +41 (0)78 745 10 40
E-mail jennifer.baudenbacher@zff.com
Internet www.zff.com

Weitere Erkundung
IWC_Portofino_Midsize_IW459005_mood
IWC LÄSST HANDGELENKE FUNKELN

Die neue Midsize-Kollektion macht die Portofino-Linie von IWC Schaffhausen auch für jene Uhrenliebhaber attraktiv, die ihren Zeitmesser gern ein wenig kleiner und luxuriöser tragen. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW459004_mood
DIAMANTEN, MOND UND STERNE

Bei der neuen Portofino Midsize Automatic Moon Phase greifen die IWC-Designer das elegante Flair der 1950er- und 1960er-Jahre auf und interpretieren Luxus modern. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW459101_lifestyle_972x426
DIESE PORTOFINO MACHT DIE NACHT ZUM TAG

Die neue Portofino Midsize Automatic Day & Night mit 24-Stunden-Tag-Nacht-Anzeige sowie zweiter Zeitzone verbindet dezenten Luxus mit der Weltgewandtheit einer zeitgenössischen, mobilen Generation. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW458104_mood
STRAHLENDE SCHÖNHEITEN

Mit der neuen 37-Millimeter-Variante Portofino Midsize Automatic macht IWC Schaffhausen den stillen Star aus ihrem Hause auch für Uhrenliebhaber mit schmaleren Handgelenken attraktiv. Artikel lesen