TEAM ABU DHABI GEWINNT AUFTAKTREGATTA BEIM VOLVO OCEAN RACE

Fotos — Volvo Ocean Race Datum — 31. Oktober 2011

teilen:

Mit einem klaren Sieg beim ersten In-Port-Race verwies das von IWC gesponserte Abu Dhabi Ocean Race Team die Konkurrenz auf die Plätze und holte wertvolle Punkte im Volvo Ocean Race 2011/12.

Die Crew um den britischen Skipper und zweifachen olympischen Silbermedaillengewinner Ian Walker segelte beim Iberdrola In-Port Race vor dem spanischen Alicante mit 14 Minuten Vorsprung ins Ziel. Zweiter wurde PUMA Ocean Racing powered by BERG Propulsion, auf Platz drei folgte CAMPER with Emirates Team New Zealand. Team Sanya schob sich vor Groupama sailing team auf den vierten Platz, sechster wurde Team Telefónica.

„Ein schöner Sieg, ich fühle mich grossartig“, sagte Walker. „Das war ein perfekter Start für Abu Dhabi Ocean Racing. Man sollte ihn nicht überbewerten, aber wie ich schon vor dem Ablegen sagte: Wer das Auftaktrennen gewinnt, geht mit Energie und Vorfreude in die kommende Woche.“

Das In-Port-Race war der Startschuss für die sagenhafte Regatta über 39.000 Seemeilen rund um die Welt, deren elfte Auflage viele Beobachter schon jetzt für die am heißesten umkämpfte in der 38-jährigen Geschichte des Rennens halten. Nach ihrem wichtigen Auftaktsieg geht Abu Dhabi Ocean Racing mit der Maximalzahl von sechs Punkten und einem psychologischen Vorteil in die erste Offshore-Etappe.

Die sechs Teams haben jetzt eine Woche Zeit für letzte Optimierungen ihrer Yachten, bevor sie von Alicante aus nach Kapstadt in Südafrika aufbrechen. Start dieser ersten von neun Offshore-Etappen, die ungefähr 21 Tage dauern wird, ist am 5. November um 13:00 Uhr UTC (14:00 Uhr Ortszeit). In-Port-Races, bei denen die taktischen Fähigkeiten der Crews bei engen Wendemanövern entscheiden, sind in allen 10 Etappenhäfen rund um die Welt vorgesehen. Da die bei den Hafenregatten vergebenen Punkte zu mehr als 20 Prozent in die Gesamtwertung eingehen, können sie ausschlaggebend für die Endplatzierung sein. Die Übertragung dieser Rennen direkt vor der Küste wird weltweit Millionen von Menschen in ihren Bann ziehen. Wir werden an dieser Stelle regelmässig über die Fortschritte des IWC Volvo Ocean Race Teams bei dieser ultimativen Herausforderung des Segelsports berichten.

Weitere Erkundung
Die Zeiger Sind Auf Hoffnung Gerichtet

IWC Schaffhausen unterstützt bereits zum achten Mal das weltweite Engagement der Laureus Sport for Good Foundation mit einer limitierten Uhrensonderedition im charakteristischen Laureus-Blau. Artikel lesen

Cambodia school opening
IWC SCHAFFHAUSEN UNTERSTÜTZT MIT SCHULE UND BÜCHERBUS DIE ALPHABETISIERUNG IN KAMBODSCHA

Die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen hat in Roluos, Kambodscha, zwei Schulgebäude mit integrierter Bibliothek eröffnet. Ermöglicht wurde der Bau unter anderem durch den Auktionserlös einer IWC-Uhr in Platin, die im November 2013 für CHF 173 000 unter den Hammer kam. Artikel lesen

IWC Schaffhausen wird Co-Partnerin des Zurich Film Festival

IWC Schaffhausen und das Zurich Film Festival (ZFF) tun sich zusammen und sorgen für grosses Kino: Ab 2014 wird die Schweizer Luxusuhrenherstellerin Co-Partnerin an der Seite des ZFF und bringt ihre Leidenschaft für den Film zum Ausdruck. Artikel lesen

MIT TAUCHERUHR ZUM GALA-ABEND – IWC ENTFÜHRT GÄSTE IN UNTERWASSERWELT MIT EINZIGARTIGER AUFFÜHRUNG VON CIRQUE DU SOLEIL

Zur Lancierung der neuen Aquatimer-Kollektion feierte IWC Schaffhausen am Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) mit rund achthundert internationalen Gästen einen Abend der besonderen Art. Artikel lesen