LEWIS HAMILTON LEGT BOXENSTOPP BEI IWC SCHAFFHAUSEN EIN

Datum — 12. September 2013

teilen:

Schaffhausen, 12. September 2013 – IWC-Markenbotschafter Lewis Hamilton besuchte heute die Schweizer Uhrenmanufaktur an ihrem Hauptsitz in Schaffhausen. Der Fahrer des MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™ Teams machte sich mit dem Uhrmacherhandwerk vertraut, traf IWC Mitarbeiter sowie Journalisten und zeigte am FORMEL 1-Simulator sein Können. Sein Besuch stand ganz im Zeichen der Partnerschaft zwischen dem Team und der Luxusuhrenherstellerin, die seit Beginn dieses Jahres Official Engineering Partner von MERCEDES AMG PETRONAS ist.

Zwischen dem Grossen Preis von Monza und jenem von Singapur kehrte der Uhrenliebhaber Lewis Hamilton, FORMEL 1-Fahrer und Markenbotschafter von IWC Schaffhausen, dem Rennzirkus einen Tag den Rücken, um eine Handwerkskunst kennenzulernen, die viele Parallelen zum Rennsport aufweist. Zu Gast bei der Schweizer Luxusuhrenherstellerin IWC zeigte sich Hamilton beeindruckt vom Pioniergeist und Know-how der Schaffhauser Uhrenspezialisten. «Dieser Manufakturbesuch hat mir eindrücklich gezeigt, mit wie viel Engagement, Leidenschaft und Stolz die Experten von IWC an ihrem Erfolg arbeiten», sagte Lewis Hamilton. «Solche hochpräzisen und innovativen Uhrwerke können nur die talentiertesten Ingenieure und Techniker entwickeln, die sich voll und ganz der Perfektion verschrieben haben. Mit derselben Leidenschaft tastet sich auch die Entwicklungsabteilung von MERCEDES AMG PETRONAS an den perfekten FORMEL 1-Boliden heran.»

TECHNIKBEGEISTERTER FORMEL 1-STAR

Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen, freute sich über das Wiedersehen mit dem Rennfahrer: «Lewis Hamilton ist eine willensstarke Persönlichkeit und arbeitet wie wir entschlossen daran, seine Stärken laufend zu optimieren. Für einen leidenschaftlichen Fahrer wie ihn zählen Teamgeist, Perfektion und exaktes Timing genauso zum Berufsethos wie für die Uhrmacherspezialisten von IWC. Wir sind stolz, ihn zum Kreis unserer Friends of the Brand zu zählen. Sein Interesse an Technik und seine Passion für Design machen Lewis Hamilton zu einem grossartigen Markenbotschafter.» Dem Besuch von Lewis Hamilton hatten nicht nur die Mitarbeiter von IWC Schaffhausen entgegengefiebert. Auch ausgewählte Journalisten aus aller Welt fanden sich ein, um den prominenten IWC-Markenbotschafter auf seiner Entdeckungstour durch den Betrieb zu begleiten. Nach der Manufakturbesichtigung startete Lewis Hamilton am FORMEL 1-Simulator ein virtuelles Rennen, bei dem er eindrücklich verdeutlichte, wie souverän er kürzlich zum Sieg des Grossen Preises FORMULA 1 MAGYAR NAGYDÍJ 2013 in Budapest (Ungarn) gefahren war.

WEITERE INFORMATIONEN
IWC Schaffhausen
Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations
Mobile +41 (0)79 957 7252
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

MERCEDES AMG PETRONAS
Formula One™ Team
Nicola Armstrong
Communications Manager
Mobile +44 (0)779 384 4549
E-mail narmstrong@mercedes-amg-f1.com

GEMEINSAME WERTE, GEMEINSAME ZUKUNFT

Die Zusammenarbeit zwischen IWC Schaffhausen und Lewis Hamilton sowie seinem Teamkollegen Nico Rosberg gründet auf der Partnerschaft der Uhrenmanufaktur mit MERCEDES AMG PETRONAS. Seit Beginn dieses Jahres ist IWC Official Engineering Partner des Teams und zählt die beiden Fahrer Hamilton und Rosberg zu ihren Markenbotschaftern. Selbst die komplett überarbeitete Ingenieur-Uhrenkollektion 2013 von IWC Schaffhausen steht ganz im Zeichen der neuen Partnerschaft mit MERCEDES AMG PETRONAS. Einige Modelle überraschen mit Gehäusen aus Titanaluminid, Carbon, Keramik und Titan, die allesamt vom Materialrepertoire der Königsklasse des Motorsports inspiriert sind. «Innovation, Pioniergeist sowie der Anspruch an höchste Perfektion, den wir als ‹Performance-Engineering› bezeichnen, sind nur einige der vielen Gemeinsamkeiten unserer beiden Unternehmen und bilden gleichzeitig die Basis unserer erfolgreichen Zusammenarbeit», fasste Georges Kern zusammen. «Liebhaber von mechanischen Qualitätssportuhren aus Schaffhausen dürfen deshalb nicht nur auf die künftigen IWC-Kollektionen gespannt sein, sondern auch auf die weiteren Aktivitäten im Zusammenhang mit unserer Partnerschaft mit MERCEDES AMG PETRONAS

Ingenieur-Familie

Für Menschen, die Abenteuer und Herausforderungen lieben: Die funktionalen und robusten Ingenieur-Uhren bewähren sich auch in Extremsituationen durch höchste Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Weitere Erkundung
IWC SCHAFFHAUSEN EHRT SAINT-EXUPÉRYS LETZTEN FLUG

Vor siebzig Jahren startete Antoine de Saint-Exupéry zu einem Aufklärungsflug über Frankreich und kehrte nie zurück. Nun erinnert die Schaffhauser Uhrenmanufaktur mit drei limitierten Sondereditionen an den letzten Flug des berühmten Piloten und Schriftstellers. Artikel lesen

IWC Ju Air
IWC Schaffhausen und die JU-Air Erobern Seit Zwanzig Jahren Gemeinsam die Lüfte

Zu Ehren der Fluggesellschaft, die zum Erhalt der Oldtimerflugzeuge gegründet wurde, hebt die IWC Fliegeruhr Chronograph Edition «JU-Air» streng limitiert auf fünfhundert Stück zum Höhenflug ab. Artikel lesen

IWC-JUBILÄUMSEDITION PATROUILLE SUISSE

Mit der Fliegeruhr Doppelchronograph Edition «Patrouille Suisse» (Ref. IW377805) hebt ein neuer, kraftvoller Vertreter aus der Fliegeruhren-Familie von IWC Schaffhausen ab. Artikel lesen

ZWEI NEWCOMERINNEN IN DER INGENIEUR-UHRENLINIE VON IWC SCHAFFHAUSEN

IWC Schaffhausen schickt zwei neue Boliden aus der Ingenieur-Uhrenfamilie an den Start. Artikel lesen