Nautisches Präzisionsinstrument mit Tiefgang

Portugieser Yacht Club Chronograph Edition “Laureus Sport for Good Foundation”

Datum — 7. März 2013

teilen:
Portuguese Yacht Club Chronograph Edition "Laureus Sport For Good Foundation"
—Das unverwechselbare Laureus-Blau auf dem Zifferblatt steht für die Projekte der Laureus Sport for Good Foundation in den Krisengebieten dieser Welt

Schaffhausen, 11. März 2013 – Bereits zum siebten Mal verbindet IWC Schaffhausen das Schöne mit dem Sinnvollen und lanciert eine limitierte Sonderedition zugunsten der Laureus Sport for Good Foundation. Mit der Portugieser Yacht Club Chronograph lässt die Schweizer Manufaktur in diesem Jahr eine echte Uhrenlegende im charakteristischen Laureus-Blau erstrahlen, das für benachteiligte Kinder in aller Welt zur Farbe der Hoffnung auf eine bessere Zukunft geworden ist.

«Als global erfolgreiches Unternehmen in der Luxusgüterbranche gehört es zu unserem Selbstverständnis, soziale Verantwortung zu übernehmen und Menschen zu unterstützen, die unter schwierigsten Bedingungen ihr Leben meistern müssen», erklärt IWC-CEO Georges Kern die Beweggründe für das soziale Engagement der Schaffhauser Manufaktur. «Die Unterstützung der Laureus Sport for Good Foundation, die durch ihre Sportprojekte jungen Menschen in aller Welt Perspektiven aufzeigt, ist für uns eine Herzensangelegenheit.» Seit 2005 ist IWC Schaffhausen eine treibende Kraft von Laureus und lanciert traditionell jedes Jahr eine exklusive Sonderedition zugunsten der Stiftung. Bereits zum dritten Mal erscheint jetzt ein Modell der Portugieser-Uhrenfamilie im leuchtenden Laureus-Blau.

Symbiose zwischen Funktionalität und Eleganz

Angelehnt an die Portugieser Yacht Club Automatic – die erfolgreichste IWC-Uhr der Sechziger- und Siebzigerjahre – ist die neue Portugieser Yacht Club Chronograph Edition «Laureus Sport for Good Foundation» eine sportlich-elegante Uhr mit den besten technischen Ingredienzen. Sie ist ausgestattet mit dem etablierten IWC-Manufakturkaliber 89361, 6 bar wasserdicht und lässt ihren Besitzer dank der verschraubten Krone und des Kronenschutzes selbst beim Segeln auf hoher See nicht im Stich. Der Chronograph ermöglicht auf dem gemeinsamen Zähler für Minuten und Stunden eine Additionszeitmessung bis zu 12 Stunden und lässt sich über die Flybackfunktion jederzeit aus dem Lauf heraus auf null zurückstellen, um sogleich wieder eine neue Messung zu beginnen. Durch den Réhaut für Sekunden und Sekundenbruchteile sind mit diesem nautischen Präzisionsinstrument zudem äusserst exakte Kurzzeitmessungen möglich. Angezeigt werden ferner das Datum und die kleine Sekunde.

Neben ihrer Funktionalität besticht die Portugieser Yacht Club Chronograph Edition «Laureus Sport for Good Foundation», die in limitierter Stückzahl von 1000 Exemplaren erhältlich ist, durch ihr klassisches Design. Der signalrote Stoppzeiger hebt sich optimal vom blauen Zifferblatt ab, das der Uhr im Zusammenspiel mit dem Edelstahlgehäuse den typischen Laureus-Look verleiht. Das schwarze Kautschukarmband mit Faltschliesse unterstreicht den sportlich-eleganten Charakter der Uhr und sorgt zudem für grösstmöglichen Tragekomfort.

Bodengravur mit Symbolkraft

Ein besonderes Highlight ist die Gravur auf dem Gehäuseboden der Portugieser Yacht Club Chronograph Edition «Laureus Sport for Good Foundation». Sie basiert auf einer Zeichnung des zwölfjährigen Hakkini Hasanga Sandumal De Silva und erinnert daran, dass ein Teil des Verkaufserlöses der Uhr hilfsbedürftigen Kindern in aller Welt zugutekommt. Der Junge aus Sri Lanka hatte an dem weltweiten Kindermalwettbewerb teilgenommen, den IWC Schaffhausen jedes Jahr in den Projekten der Laureus-Stiftung ausschreibt, und konnte die Jury mit seiner Interpretation des Themas «Time to move» überzeugen. Seine Illustration steht ganz im Zeichen des olympischen Geistes und zeigt einen Sprinter – im Hintergrund sind dessen Mitstreiter sowie jubelnde Fans zu sehen. Über der Szenerie brennt das olympische Feuer, seit jeher ein Symbol für Frieden und Hoffnung, das wie kein zweites das Motto der Laureus Sport for Good Foundation verkörpert: Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern.

Seit 2005 ist IWC Schaffhausen eine treibende Kraft von Laureus und lanciert traditionell jedes Jahr eine exklusive Sonderedition zugunsten der Stiftung

Soziale Veränderung durch Sportprojekte

Mit Hakkini hat bereits zum dritten Mal ein Kind aus dem Projekt Seenigama Sport for Life in Sri Lanka den Malwettbewerb gewonnen. In dem krisengeschüttelten Land, das im Dezember 2004 von einem zerstörerischen Tsunami getroffen wurde und in dem bis vor drei Jahren Bürgerkrieg herrschte, leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zum Wiederaufbau und gibt mehr als 1400 Kindern und Jugendlichen Halt im Sport. Beim Kricket, Volleyball, Schwimmen, Korbball und Badminton finden sie eine willkommene Ablenkung von ihrem harten Alltag und gewinnen gleichzeitig ihren Lebensmut zurück. Alle Sportprogramme sind zudem darauf ausgerichtet, die mentale und physische Gesundheit der Teilnehmer zu fördern und ihnen Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

Neben dem Projekt Seenigama Sport for Life in Sri Lanka unterstützt die Laureus Sport for Good Foundation weltweit mehr als 140 Programme und hat bis heute rund eineinhalb Millionen Kindern und jungen Menschen ein besseres Leben ermöglicht. Mit Hilfe der Laureus World Sports Academy – einer Vereinigung von Sportlegenden, die zusammen über hundert olympische Medaillen, hundert Weltmeistertitel und zweihundert Weltrekorde auf sich vereinen – macht die Stiftung immer wieder auf soziale Missstände aufmerksam und wirbt mit der jährlichen Verleihung der Laureus World Sports Awards öffentlichkeitswirksam für ihre Mission.

«Die Idee, den Sport als Instrument für gesellschaftliche Veränderung einzusetzen, ist genial, weil er eine universelle Sprache ist, die jeder Mensch unabhängig von seiner Herkunft
oder Bildung versteht», fasst Georges Kern das Erfolgskonzept von Laureus zusammen. Sein Glaube an die Kraft des Sports geht sogar so weit, dass IWC Schaffhausen 2007 die Schweizer Laureus-Stiftung ins Leben rief und bis heute eine treibende Kraft hinter deren Projekten ist. Auch die acht weiteren nationalen Ableger der Laureus Sport for Good Foundation in Argentinien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, Südafrika und den USA können auf die Unterstützung der traditionsreichen Uhrenmanufaktur aus Schaffhausen zählen. Dank des Engagements der Laureus-Stiftung wird Kindern auf der ganzen Welt geholfen, die Opfer von Armut, Obdachlosigkeit, Krieg, Gewalt, Diskriminierung, Drogensucht, Rassismus oder auch HIV/Aids geworden sind. «Wir glauben fest an den Ansatz der Laureus Sport for Good Foundation und sind stolz, sie als globale Partnerin unterstützen zu können», so Georges Kern.

Lesen Sie mehr über die Laureus Sport for Good Foundation >>

—An dem von IWC Schaffhausen initiierten Malwettbewerb zum Thema «Time to move» beteiligten sich Kinder, die weltweit in Projekte der Laureus Sport for Good Foundation eingebunden sind. Die Wahl der Jury fiel auf die Zeichnung des zwölfjährigen Hakkini Hasanga Sandumal De Silva aus dem Projekt Seenigama Sport for Life in Sri Lanka.
Portuguese Yacht Club Chronograph Edition "Laureus Sport For Good Foundation"
Portugieser Yacht Club Chronograph Edition "Laureus Sport For Good Foundation"

—Ref. 3902

Mehr Details

Portugieser Yacht Club Chronograph Edition “Laureus Sport for Good Foundation”

Ref. IW390213

Portuguese Yacht Club Chronograph Edition "Laureus Sport For Good Foundation"
—Das kraftvolle Blau der Portugieser Yacht Club Chronograph Edition «Laureus Sport for Good Foundation» charakterisiert die auf 1000 Stück limitierte Sonderedition. Ein Teilerlös kommt sportbezogenen Projekten zugute, die Kindern und Jugendlichen helfen, Vertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen.

Charakteristika

  • Chronograph mit Automatikmanufakturwerk und IWC-Doppelklinkenaufzug
  • Flybackfunktion
  • Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
  • Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
  • Datumsanzeige
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Kronenschutz
  • Bodengravur nach der Siegerzeichnung des Malwettbewerbs «Time to move»
  • Limitiert auf 1000 Exemplare in Edelstahl

Werk

  • Kaliber: 89361
  • Frequenz: 28,800 A/h / 4 Hz
  • Steine: 38
  • Gangreserve: 68 h
  • Aufzug: automatic

Uhr

  • Materialien: Edelstahlgehäuse, blaues Zifferblatt mit rhodinierten Zeigern, schwarzes Kautschukarmband mit Faltschliesse in Edelstahl
  • Glas: Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Boden: geschlossener Boden mit spezieller Bodengravur
  • Krone: verschraubt
  • Wasserdicht: 6 bar
  • Durchmesser: 45.4 mm
  • Höhe: 14.5 mm

Weitere Informationen

IWC Schaffhausen
Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations
Mobile +41 (0)79 957 72 52
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

Weitere Erkundung
IWC Watches&Wonders
EIN FUNKELNDER ABEND – IWC SCHAFFHAUSEN FEIERT IHRE NEUEN PORTOFINO-MIDSIZE-UHREN

Am Eröffnungstag der Uhrenmesse WATCHES&WONDERS in Hongkong lud die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen zum exklusiven Galadinner, das ganz im Zeichen der Lancierung der neuen Portofino-Midsize-Uhrenkollektion stand. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW459005_mood
IWC LÄSST HANDGELENKE FUNKELN

Die neue Midsize-Kollektion macht die Portofino-Linie von IWC Schaffhausen auch für jene Uhrenliebhaber attraktiv, die ihren Zeitmesser gern ein wenig kleiner und luxuriöser tragen. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW459004_mood
DIAMANTEN, MOND UND STERNE

Bei der neuen Portofino Midsize Automatic Moon Phase greifen die IWC-Designer das elegante Flair der 1950er- und 1960er-Jahre auf und interpretieren Luxus modern. Artikel lesen

IWC_Portofino_Midsize_IW459101_lifestyle_972x426
DIESE PORTOFINO MACHT DIE NACHT ZUM TAG

Die neue Portofino Midsize Automatic Day & Night mit 24-Stunden-Tag-Nacht-Anzeige sowie zweiter Zeitzone verbindet dezenten Luxus mit der Weltgewandtheit einer zeitgenössischen, mobilen Generation. Artikel lesen