Schaffhauser Uhrmacherkunst im Zeichen des Drachen

Portugieser Automatic Edition Dragon Year

Datum — 2. Juli 2012

teilen:
—Durch den Saphirglasboden zeigt sich das hochpräzise Innenleben der Portugieser Automatic Edition
Dragon Year von IWC Schaffhausen. Auf dem Goldmedaillon ist der Drache – Symbol für Glück,
Wohlstand und Charakterstärke – eingraviert.

Schaffhausen, 2. Juli 2012 – Im Mondjahr des Drachen feiert eine klassische Uhrenschönheit von IWC Schaffhausen einen glanzvollen Auftritt: Die Portugieser Automatic Edition Dragon Year repräsentiert die kraftvollen und glückbringenden Eigenschaften dieses Tierkreiszeichens mit einer Drachengravur auf der Schwungmasse. Die starke Symbolkraft des zeitlos eleganten Zeitmessers trifft auf eine überragende Mechanik, einschliesslich Pellaton-Aufzug, sieben Tage Gangreserve und Datumsanzeige. Wer diese Uhr sein Eigen nennen will, muss entschlossen und vom Glück begünstigt sein: Die Portugieser Automatic Edition Dragon Year in Rotgold ist weltweit auf 888 Exemplare limitiert und exklusiv in ausgesuchten IWC Verkaufsstellen erhältlich.

Millionen Menschen in aller Welt begrüssten am Mondneujahrsfest am 23. Januar das Symbol des Jahres 2012 – den Drachen, der in China und vielen asiatischen Ländern als Glücksbringer und Sinnbild für Macht und Führungsqualität sowie Charakterstärke und Wohlstand gilt. Anlässlich des Drachenjahres präsentiert IWC die Portugieser Automatic Edition Dragon Year – einen limitierten Zeitmesser, der Tradition, Moderne und Uhrmacherkunst aus Schaffhausen einzigartig vereint. «Unsere Uhren geniessen in Asien seit Jahren einen exzellenten Ruf», sagt IWC-CEO Georges Kern. «Mit dieser Spezialedition wollen wir uns für die langjährige Treue der Kunden bedanken. Die grosse Bedeutung, die dem Drachenjahr zukommt, hat uns zur Portugieser Automatic Edition Dragon Year inspiriert.» Seit ihrer Premiere im Jahr 2004 ist die Portugieser Automatic mit Datumsanzeige zu einem der erfolgreichsten Portugieser-Modelle aus Schaffhausen avanciert. Das ausgewogene Zifferblattdesign mit aufgesetzten arabischen Zahlen, Eisenbahnminuterie und schlanken Feuille-Zeigern bewahrt die klassische Anmutung des legendären Portugieser-Originals aus den 1930er-Jahren.

Klassische Uhrenschönheit
Jede kleinste Änderung an diesem Modellerbe bedarf sorgfältiger Überlegung und umfangreicher Recherche. Dies war bei der neuen Portugieser Automatic Edition Dragon Year besonders wichtig: Bei der Farbkombination entschieden sich die IWC-Designer für klassisches Schwarz als Sinnbild der Ewigkeit und edles Gold als Zeichen für die Erfolgsgeneration von heute. Das Gehäuse aus 18 Karat Rotgold kombinieren sie mit einem schwarzen Alligatorlederarmband, ardoisefarbenem Zifferblatt mit funkelndem Sonnenschliff sowie rotgoldenen Zahlen, Zeigern und Stundenindizes. Durch dieses stilvolle Zusammenspiel strahlt die Uhrenschönheit vollendete Eleganz aus. Die kleine Sekunde bei «9 Uhr» und die Gangreserveanzeige als optisches Pendant bei «3 Uhr» erzielen auf dem Zifferblatt ein harmonisches Gleichgewicht – klassisch, elegant und unverkennbar auf den ersten Blick. Das stabile, gewölbte und beidseitig entspiegelte Saphirglas schützt die Uhr im täglichen Gebrauch vor äusseren Einflüssen. Der Gehäusedurchmesser beträgt 42,3 Millimeter, die Gehäusehöhe 14 Millimeter. Die kompakte Abmessung, die klare Linienführung und das ausdrucksstarke Design zeichnen diese Uhr aus.

Technische Perfektion
In dem klassischen grossen Gehäuse befindet sich das voluminöse Manufakturkaliber 51011. Darin sind die besten Entwicklungen des Automatikwerks enthalten: der hocheffiziente Pellaton-Aufzug, die 7-Tage-Gangreserve und die Datumsanzeige. Der Sichtboden aus Saphirglas ermöglicht faszinierende Einblicke in das einzigartige «Herz» der Portugieser Automatic Edition Dragon Year: In die Schwungmasse eingelassen ist ein Medaillon aus 18 Karat Gold mit einer lebendig wirkenden Drachengravur, welche die Energie und Entschlossenheit, die diesem Tierkreiszeichen zugeschrieben werden, aufs Schönste zum Ausdruck bringt. Die Gravur «DRAGON YEARONE OUT OF 888» macht deutlich, dass diese elegante Uhr nur für einen kleinen Personenkreis zu haben ist. Die Portugieser Automatic Edition Dragon Year in Rotgold ist exklusiv in ausgesuchten IWC-Verkaufsstellen erhältlich. Die Limitierung orientiert sich an der chinesischen Zahlensymbolik, die mit der Zahl 888 Glück und Reichtum verbindet. Und mit dem Drachen als weiterem Glückssymbol wünscht IWC den Trägern Erfolg und die Fähigkeit, in ihrem Leben stets «alles im Blick» zu haben.

Portugieser Automatic Edition Dragon Year

Ref. IW500125

—Im bedeutungsvollen Mondjahr des Drachen lanciert IWC Schaffhausen die auf 888 Exemplare limitierte
Portugieser Automatic Edition Dragon Year in 18 Karat Rotgold.

Charakteristika

  • Mechanisches Uhrwerk
  • Automatischer Pellaton-Aufzug
  • 7 Tage Gangreserve
  • Datumsanzeige
  • Gangreserveanzeige
  • Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
  • Breguet Spirale
  • Schwungmasse mit Medaillon aus 18 Karat Gold mit Drachengravur
  • Weltweit limitiert auf 888 Exemplare
  • Exklusiv erhältlich in ausgesuchten IWC-Verkaufsstellen

Uhr

  • Materialien: Gehäuse und Faltschliesse in 18 Karat Rotgold, ardoisefarbenes Zifferblatt, schwarzes Alligatorlederarmband
  • Glas: Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Boden: Saphirglas-Sichtboden
  • Wasserdicht: 3 bar
  • Durchmesse: 42.3 mm
  • Höhe: 14 mm

Werk

  • Kaliber: 51011
  • Frequenz: 21,600 A/h / 3 Hz
  • Steine: 42
  • Gangreserve: 168 h
  • Aufzug: automatisch

Weitere Informationen

IWC Schaffhausen
Uwe Liebminger
Department Manager Public Relations
Mobile +41 (0)79 957 72 52
E-mail uwe.liebminger@iwc.com

Weitere Erkundung
IWC Ingenieur Automatic Edition "AMG GT"
IWC Geht mit Uhreninnovation an den Start des Goodwood Members’ Meeting

Während des einzigartigen Goodwood Members' Meeting präsentierte IWC Schaffhausen ihre neue, auf 25 Stück limitierte Uhr Ingenieur Automatic Edition «AMG GT» aus massivem Borcarbid in exklusivem Rahmen und feierte zugleich ihre zehnjährige Partnerschaft mit Mercedes-AMG. Artikel lesen

IWC Marc Forster, Georges Kern
Schweizer Filmemacher Im Fokus

Die Schweizer Filmförderung erhält neuen Aufwind: Regisseur Marc Forster, Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen, Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, die Direktoren des Zurich Film Festival, sowie Ringier-CEO Marc Walder haben den gemeinnützigen «Verein zur Filmförderung in der Schweiz» gegründet, um die Bedeutung von nationalen Filmprojekten voranzutreiben. Artikel lesen

IWC SIHH 2015
IWC Schaffhausen feiert 75. Geburtstag der Portugieser-Familie

IWC Schaffhausen hat am Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) in Genf mit rund achthundert prominenten Gästen aus aller Welt den 75. Geburtstag ihrer legendären Portugieser-Uhrenfamilie gefeiert. Artikel lesen

IWC Portugieser Perpetual Calendar Digital Date-Month
Geballte Manufaktur-Kompetenz auf 45 Millimetern

Die neue Portugieser Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition «75th Anniversary» präsentiert in den auf 25 Stück limitierten Platinmodellen und den auf je 75 Stück limitierten Rotgoldeditionen eine Vielzahl anspruchsvoller Uhrenkomplikationen, die es in dieser Kombination nur bei IWC Schaffhausen gibt. Artikel lesen