Dreimal Gold für IWC-Boutiquen

Boutique Exclusive Edition

Datum — 14. Januar 2013

teilen:

Die Boutique Exclusive Edition von IWC adelt drei traumhaft schöne und erfolgreiche Uhrenmodelle mit einer limitierten Auflage in Rotgold. Die erlesenen Zeitmesser sind exklusiv in den IWC-Boutiquen erhältlich – und es wird nur wenige davon geben.

Mit der Boutique Exclusive Edition setzt die traditionsreiche Schaffhauser Manufaktur dem Jahr 2012 die goldene Krone auf. Drei herausragende Modelle – die Portugieser Handaufzug Boutique Edition, die Ingenieur Automatic Boutique Edition und die Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar Boutique Edition – werden in limitierter Stückzahl in Rotgold aufgelegt: Es lebe der kleine, aber feine Unterschied.

Die raren Schönheiten sind ab November 2012 ausschliesslich in den IWC-Boutiquen erhältlich. In diesen exklusiven Verkaufsstellen – eine davon wurde erst kürzlich an der Zürcher Bahnhofstrasse 61 eröffnet – erfährt der Kunde nicht nur höchste fachliche Kompetenz und erhält faszinierende Einblicke in die Welt von IWC, sondern es erwartet ihn auch eine besondere Art von Exklusivität in Form der Boutique Editions.

Mit drei limitierten Modellen im warmen 18- Karat-Rotgold-Gehäuse schlägt die diesjährige Boutique Exclusive Edition firmengeschichtlich einen weiten und spannenden Bogen: Da ist zunächst die Portugieser Handaufzug in einem 44 Millimeter grossen Portugieser-Gehäuse, ausgestattet mit dem Kaliber 98295. Ihre Vorgängerin begründete schon 1939, als klassische Armbandtaschenuhr, mit ihrer damals ungewöhnlichen Grösse, dem überraschenden mechanischen Innenleben und ihrer schlichten Eleganz eine ganz neue Uhrengattung.

Das weiterentwickelte Taschenuhrwerk der Portugieser Handaufzug Boutique Edition trägt zahlreiche Stilzitate der allerersten, von Firmengründer F. A. Jones entwickelten Uhrwerke, wie etwa den überlangen Rückerzeiger zur Einstellung der wirksamen Spiralfederlänge, der vom Unruhkloben auf die Dreiviertelplatine herüberreicht. Diese Uhr mit Saphirglasboden, Argenté- Zifferblatt und rotgoldenen arabischen Zahlen sowie schmalen, blattförmigen Zeigern ist weltweit auf tausend Exemplare limitiert.

Auf eine ganz andere, spannende Epoche der IWC-Geschichte nimmt die Ingenieur Automatic Boutique Edition Bezug: Es sind die späten Vierziger- und frühen Fünfzigerjahre des ver- gangenen Jahrhunderts, als der legendäre Tech- nische Direktor Albert Pellaton das erste IWC- Automatikwerk mit dem bis heute bei IWC verwendeten und nach ihm benannten Klinken- aufzug zur Produktionsreife entwickelte. Das vor wenigen Jahren speziell für die neuzeitliche Ingenieur entwickelte Nachfolgekaliber 80111 wurde in puncto Robustheit noch einmal ver- bessert. Es treibt im 42,5 Millimeter grossen, rotgoldenen Gehäuse der Ur-Ingenieur auch die Boutique Edition mit ihrem braunen Zifferblatt und den rotgoldenen Indizes an und ist durch einen Saphirglasboden zu bewundern. Dieses Modell ist auf fünfhundert Exemplare limitiert.

Noch näher an die Gegenwart reicht die dritte Uhr im Bunde heran – die rotgoldene Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar Boutique Edition mit ewigem Kalender und dem Originalgehäuse- durchmesser der vor genau zehn Jahren lancierten Grossen Fliegeruhr von 46,2 Millimetern. Eine beeindruckende Zeitmaschine, auf deren vergoldetem Zifferblatt sich zusätzlich zur Uhrzeit die Anzeigen für Datum, Wochentag, Monat, das Jahr in vier Ziffern und der Doppelmond für die nördliche und südliche Hemisphäre befinden.

Volle sieben Tage Gangreserve speichert das Automatikwerk Kaliber 51614. Die verbleibende Zeitreserve kann jederzeit auf dem Zifferblatt abgelesen werden. Ebenso einzigartig und IWCtypisch: Der autonome, mechanisch fest programmierte Kalender mit seiner vollständigen Jahreszahl muss erst im Jahr 2100 korrigiert werden und kann mit allen Kalenderindikationen tageweise über die Krone vorwärtsgeschaltet werden. Auch die Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar Boutique Edition, die grösste der drei Sondereditionen, besitzt einen Saphirglasboden. Sie ist auf 250 Exemplare limitiert.

Drei weitere, überzeugende Gründe, der nächstgelegenen IWC-Boutique einen Besuch abzustatten:

IWC Boutique
535 Madison Avenue, Corner of 54th Street
New York
NY 10022
United States
Tel. +1 212-355-7271
Email: boutique.madison@iwc.com

IWC Boutique
Bahnhofstrasse 61
8001 Zurich
Tel. +41 (0)44 211 00 55
E-mail boutique.zurich@iwc.com

IWC Boutique
Rue du Rhône 2
1204 Geneva
Tel. +41 (0)22 310 36 86
E-mail: boutique.geneve@iwc.com

IWC Boutique
Baumgartenstrasse 15
8201 Schaffhausen
Tel. +41 (0)52 630 50 30
E-mail: boutique.schaffhausen@iwc.com

IWC Boutique
Zurich Airport
Airside Center
8058 Zürich-Flughafen
Tel. +41 (0)43 521 14 94
E-mail: iwc-boutique@tuerler.ch

Portugieser Handaufzug
Boutique Edition

Ref. IW545409

Charakteristika

Portugieser Handaufzug im Rotgoldgehäuse, in Stil und Technik ein modernes Abbild der ersten Portugieser-Uhren von 1939. Das Handaufzugwerk Kaliber 98295 enthält zudem Stilzitate der ersten F.-A.-Jones-Taschenuhrwerke wie den überlangen Rückerzeiger und die Dreiviertelplatine. Kleine Sekunde bei 6 Uhr mit Sekundenstopp über die Krone

Uhr

  • Materialien: Gehäuse und Schliesse in 18 Karat Rotgold 5N, Argenté-Zifferblatt, Appliken in Rotgold 5N, vergoldete Zeiger
  • Glas: Saphir, randgewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Boden: Saphirglas-Sichtboden
  • Wasserdicht: 3 bar
  • Durchmesser: 44 mm
  • Höhe: 10 mm
  • Limitierung: 1000 Stücke

Ingenieur Automatic
Boutique Edition

Ref. IW323312

Charakteristika

Reminiszenz an die ersten Ingenieur-Uhren von 1955 mit dem speziell für die neue Ingenieur-Kollektion entwickelten Manufakturkaliber 80111 mit automatischem Klinkenaufzug und einem verbesserten integrierten Schockabsorber. Zentrumsekunde mit Stoppvorrichtung über die verschraubte Krone, Datumsanzeige

Uhr

  • Materialien: Gehäuse und Schliesse in 18 Karat Rotgold 5N, braunes Zifferblatt, Appliken in Rotgold 5N, vergoldete, nachleuchtende Zeiger
  • Glas: Saphir, randgewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Boden: Saphirglas-Sichtboden
  • Wasserdicht: 12 bar
  • Durchmesser: 42.5 mm
  • Höhe: 14.5 mm
  • Limitiert auf: 500 Stücke

Grosse Fliegeruhr Perpetual Calendar
Boutique Edition

Ref. IW502639

Charakteristika

Grosse Fliegeruhr im 18-Karat-Rotgold- Gehäuse. Autonomer, mechanisch programmierter ewiger Kalender mit vierstelliger Jahresanzeige und Doppelmond für die nördliche und südliche Hemisphäre, automatisches Uhrwerk mit Pellaton-Aufzug und sieben Tagen Gangreserve, Stundenund Minutenanzeige, kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung, Gangreserveanzeige, Datumsanzeige, Anzeige von Wochentag, Monat, Jahr und Mondverlauf, Rotor mit 18-Karat-Goldmedaillon «Probus Scafusia»

Watch

  • Materialien: Gehäuse und Faltschliesse in 18 Karat, Rotgold 5N, vergoldetes Zifferblatt, vergoldete, nachleuchtende Zeiger
  • Glas: Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt
  • Boden: Saphirglas-Sichtboden
  • Wasserdicht: 6 bar
  • Durchmesser: 46.2 mm
  • Höhe: 16 mm
  • Limitiert auf: 250 Stücke
Weitere Erkundung
IWC SCHAFFHAUSEN EHRT SAINT-EXUPÉRYS LETZTEN FLUG

Vor siebzig Jahren startete Antoine de Saint-Exupéry zu einem Aufklärungsflug über Frankreich und kehrte nie zurück. Nun erinnert die Schaffhauser Uhrenmanufaktur mit drei limitierten Sondereditionen an den letzten Flug des berühmten Piloten und Schriftstellers. Artikel lesen

IWC Ju Air
IWC Schaffhausen und die JU-Air Erobern Seit Zwanzig Jahren Gemeinsam die Lüfte

Zu Ehren der Fluggesellschaft, die zum Erhalt der Oldtimerflugzeuge gegründet wurde, hebt die IWC Fliegeruhr Chronograph Edition «JU-Air» streng limitiert auf fünfhundert Stück zum Höhenflug ab. Artikel lesen

IWC-JUBILÄUMSEDITION PATROUILLE SUISSE

Mit der Fliegeruhr Doppelchronograph Edition «Patrouille Suisse» (Ref. IW377805) hebt ein neuer, kraftvoller Vertreter aus der Fliegeruhren-Familie von IWC Schaffhausen ab. Artikel lesen

ZWEI NEWCOMERINNEN IN DER INGENIEUR-UHRENLINIE VON IWC SCHAFFHAUSEN

IWC Schaffhausen schickt zwei neue Boliden aus der Ingenieur-Uhrenfamilie an den Start. Artikel lesen