header.skiplinktext header.skiplinkmenu

IWC Schaffhausen

Standort ändern Schliessen
Standort suchen
Ausgewähltes Land
Ergebnisse
Alle Standorte
Alle Standorte
  • ANDORRA / €
  • AUSTRALIA / AUD
  • AUSTRIA / €
  • BELGIUM / €
  • BRAZIL / R$
  • CANADA / CAD
  • CHINA / CN¥
  • CROATIA / €
  • CYPRUS  / €
  • CZECH REPUBLIC / €
  • DENMARK / kr
  • ESTONIA / €
  • FINLAND / €
  • FRANCE / €
  • GERMANY / €
  • GREECE / €
  • HONG KONG SAR, CHINA / hk$
  • HUNGARY / €
  • ICELAND / €
  • IRELAND / €
  • ITALY / €
  • JAPAN / ¥
  • KOREA / KRW
  • LATVIA / €
  • LITHUANIA / €
  • LUXEMBOURG / €
  • MACAU SAR, CHINA / MOP
  • MALAYSIA / MYR
  • MEXICO / Mex$
  • NETHERLANDS / €
  • NORWAY / NOK
  • POLAND / €
  • PORTUGAL / €
  • REST OF THE WORLD
  • ROMANIA / €
  • RUSSIA  / ₽
  • SINGAPORE / SGD
  • SLOVAKIA / €
  • SLOVENIA / €
  • SPAIN / €
  • SWEDEN / kr
  • SWITZERLAND / CHF
  • TAIWAN, CHINA / NT$
  • THAILAND / THB
  • TURKEY / TRY
  • UAE / AED
  • UNITED KINGDOM / £
  • UKRAINE  / UAH
  • USA / $
  • INDONESIA / Rp
  • PHILIPPINES / ₱
  • INDIA / ₹
  • SOUTH AFRICA / R
  • New Zealand / $
  • CAMBODIA / ៛
  • BULGARIA / €
  • SERBIA / €
iwc-ppc-language-
WARENKORB Schliessen
BEI IWC ANMELDEN Schliessen

IWC Schaffhausen

IWC CYBERLOUPE 2.0 – DIE NÄCHSTE GENERATION

Der erste Prototyp der IWC Cyberloupe hat unseren Blick auf das Äussere – und Innere – einer mechanischen Uhr auf revolutionäre Weise verändert. Nie zuvor waren wir in der Lage, das wundervolle komplexe Innenleben eines Uhrwerks im wahrsten Sinne durch die Augen eines Uhrmachers zu betrachten. Mit der neuen IWC Cyberloupe 2.0 führt IWC Schaffhausen diese aussergewöhnliche Erfahrung nun auf die nächste Stufe. 

Klarere Sicht durch die Lupe
— Klarere Sicht durch die Lupe
MEHR TRAGEKOMFORT

 Bei der Überarbeitung des Designs der IWC Cyberloupe drehte sich alles hauptsächlich um zwei Fragen: Wie kann man das Gerät ergonomischer gestalten? Wie lässt sich die Bildqualität erhöhen? «Als wir die erste Version entwickelten, fragten wir uns, ob es überhaupt möglich war. Und die Antwort lautete: Ja!», erklärt Projektleiter Antonio Palmisano. «Aber um die IWC Cyberloupe zu einem alltagstauglichen Gerät zu machen, mussten wir das Feedback unserer Uhrmacher berücksichtigen.» Das Ergebnis? Sie sollte mehr Tragekomfort bieten. 

 

Und so begann Antonios Team damit, die IWC Cyberloupe entsprechend den Bedürfnissen der Uhrmacher zu überarbeiten: Zunächst wurde die Lupe selbst in Angriff genommen. Um eine deutlichere und hellere Ansicht des Uhrwerks zu ermöglichen, wurde die Lupe mit einem dimmbaren LED-Licht versehen. Und um die Ansicht noch weiter zu optimieren, lässt sich die Linse jetzt leicht gegen entsprechende Korrekturlinsen austauschen und je nach bevorzugter Trageweise vor dem rechten oder dem linken Auge positionieren. 

 

VIDEOAUFNAHME, LIVESTREAM, FOTOS

Als nächstes sollte die sogenannte «Krone» der IWC Cyberloupe überarbeitet werden. Obwohl die Kronenform der IWC Cyberloupe 1.0 EU-Standards entsprach, erwies sich das Gerät während der Arbeit des Uhrmachers mitunter als störend. Die neue Krone ist ergonomischer, verstellbar und bietet dem Nutzer unabhängig von der Kopfgrösse Tragekomfort. Das scheint ein eher unwichtiges Details zu sein, steht aber bei allen Uhrmachern ganz oben auf der Feedback-Liste. «Das Gerät ist nutzlos, wenn es für den Uhrmacher unbequem zu tragen ist», erklärt Antonio.

 

Und schliesslich installierte das Team im Einklang mit den Anforderungen, derzeitiger und zukünftiger Projekte, eine neue Software. Durch die Integration einer neuen Augmented-Reality-Funktion können wichtige Informationen wie präzise Montageanleitungen jetzt vor den Augen des Uhrmachers angezeigt werden. Darüber hinaus verfügt die IWC Cyberloupe 2.0 über einige rote und grüne Leuchten, die sowohl dem Uhrmacher als auch umstehenden Personen jederzeit anzeigen, ob das Gerät gerade Fotos macht, ein Video aufnimmt oder per Livestream sendet. 

 

 

 

 

DIE SCHÖNHEIT MESSERSCHARFER BILDER

Derzeit sind vier Modelle der IWC Cyberloupe auf den Plattformen und in den IWC Schaffhausen Boutiquen weltweit in Umlauf. Die Kundenservice-Abteilungen sind besonders über den Zugriff auf das neue Gerät erfreut, so Antonio. «Vor ein paar Wochen hat ein Uhrmacher die IWC Cyberloupe 2.0 während eines Uhrmacherkurses in China getragen. Alle Teilnehmer waren von den messerscharfen Bildern fasziniert und begeistert, die Montage des Uhrwerks bis ins Detail verfolgen zu können.»

 

Weitere weltweite Veranstaltungen dieser Art sind bereits in Planung. In der nahen Zukunft wird die IWC Cyberloupe 2.0 vermehrt in der virtuellen Diagnose, in der Wartung von Uhren sowie bei internen Schulungen zum Einsatz kommen. 

 

 


Klicken Sie hier, um sich die Aufnahme unseres ersten IWC Cyberloupe-Livestreams auf LinkedIn anzuschauen,
oder
melden Sie sich an, um bezüglich des nächsten Livestreams benachrichtigt zu werden.  


Zeitmesser entdecken

Für Sie ausgewählt

IWC Schaffhausen