header.skiplinktext header.skiplinkmenu

IWC Schaffhausen

Standort ändern
Standort suchen
Ausgewähltes Land
Ergebnisse
Alle Standorte
Alle Standorte
  • ANDORRA / €
  • AUSTRALIA / AUD
  • AUSTRIA / €
  • BELGIUM / €
  • BRAZIL / R$
  • CANADA / CAD
  • CHINA / CN¥
  • CROATIA / €
  • CYPRUS  / €
  • CZECH REPUBLIC / €
  • DENMARK / kr
  • ESTONIA / €
  • FINLAND / €
  • FRANCE / €
  • GERMANY / €
  • GREECE / €
  • HONG KONG SAR, CHINA / hk$
  • HUNGARY / €
  • ICELAND / KR
  • IRELAND / €
  • ITALY / €
  • JAPAN / ¥
  • KOREA / KRW
  • LATVIA / €
  • LITHUANIA / €
  • LUXEMBURG / €
  • MACAU SAR, CHINA / MOP
  • MALAYSIA / MYR
  • MEXICO / Mex$
  • NETHERLANDS / €
  • NORWAY / NOK
  • POLAND / €
  • PORTUGAL / €
  • REST OF THE WORLD
  • ROMANIA / €
  • RUSSIA  / ₽
  • SINGAPORE / SGD
  • SLOVAKIA / €
  • SLOVENIA / €
  • SPAIN / €
  • SWEDEN / SEK
  • SWITZERLAND / CHF
  • TAIWAN, CHINA / NT$
  • THAILAND / THB
  • TURKEY / TRY
  • UAE / AED
  • UNITED KINGDOM / £
  • UKRAINE  / UAH
  • USA / $
iwc-ppc-language-
WARENKORB
BEI IWC ANMELDEN

IWC Schaffhausen

ANLEITUNG FÜR DAS LIFESTYLE-FOTOGRAFIEREN VON UHREN

Das herausragendste Erlebnis in meiner Karriere war, dass ich es geschafft habe, meine Leidenschaften für Ästhetik, Design, hochwertige Uhren und Fotografie zu vereinen. Besonders gerne fotografiere ich IWC Uhren, da sie sehr stilvoll und praktisch sind – Merkmale, die ich in meinen Aufnahmen immer zu betonen versuche.

Die Pilot’s Watch Chronograph, aufgenommen beim Zwischenstopp der Silver Spitfire am Lelystad Flughafens in den Niederlanden, auf alten Reise- und Flugzeugzeitschriften — Die Pilot’s Watch Chronograph, aufgenommen beim Zwischenstopp der Silver Spitfire am Lelystad Flughafens in den Niederlanden, auf alten Reise- und Flugzeugzeitschriften
— Die Pilot’s Watch Mark XVIII Spitfire Edition aufgenommen in England im Goodwood Aerodrome, getragen von einem Model in einem Shearling-Mantel mit einer Pilotenbrille, perfekt in Szene gesetzt

Auch wenn ich mich in die Zeit zurücksehne, in der das Lifestyle-Fotografieren von Uhren noch vor Ort geschah, beflügelte der Lockdown während der Pandemie unsere Kreativität, um Bilder auf ganz neuen Wegen zu generieren.

 

Beim Konzipieren eines Lifestyle-Shootings für eine Uhr braucht man einen Ort, der gut zur Uhrenkollektion passt. Hinzu kommen die richtigen Requisiten, die auf den Ort abgestimmt sind. Das kann auch einfach das eigene Zuhause sein, wenn man die richtige Stelle findet sowie Kreationen, die geeignet sind, um dort ein Foto zu schiessen. 


The Pilot’s Watch Chronograph photographed during the Silver Spitfire stopover at Lelystad Airport (the Netherlands), on old travel and plane magazines
— Die Pilot’s Watch Chronograph, aufgenommen beim Zwischenstopp der Silver Spitfire am Lelystad Flughafens in den Niederlanden, auf alten Reise- und Flugzeugzeitschriften

Es gibt einige einfache Schritte, um eine Uhr zuhause in einem ersten Setting mit Alltagsgegenständen in Szene zu setzen.


Der erste Schritt ist vermutlich der wichtigste und passiert im Kopf: Stellen Sie sich das Bild vor, das Sie erhalten möchten, in unserem Fall eine morgendliche Situation am Bürotisch. Dann müssen Sie sicherstellen, dass der Ort sauber ist. Staub und Flecken entfernt man besser vor dem Shooting als hinterher beim Post-Editing.


Nachdem Sie ein sauberes und schlichtes Tuch gefunden haben, brauchen Sie Requisiten: eine Kaffeekanne passt gut zu einer Kaffeetasse, eine Wasserkaraffe gut zu einem Glas. Eine Duftkerze, ein Computer und ein Terminkalender mit Stift lassen das Ambiente eines Arbeitsumfelds erahnen. Lassen Sie die Mitte frei, um dort die Uhr vor dem Shooting zu platzieren. Und vergessen Sie nicht, sich selbst eine Tasse Kaffee einzuschenken – je nützlicher die Requisiten sind, desto authentischer wird das Ergebnis.

Vergewissern Sie sich, dass die Uhrzeit genau eingestellt ist, bevor Sie die Uhr platzieren: 10.05 Uhr und ein paar Sekunden, da die perfekte Aufnahme eine Zifferblatt mit der Uhrzeit 10.08 Uhr und 37 Sekunden zeigt. So bilden die Zeiger ein Lächeln auf dem Zifferblatt. Um noch mehr Positivität zu verströmen, sollte das Datum auf dem 25. stehen – dem Zahltag in der Schweiz!


Entfernen Sie alle Fingerabdrücke mit einem weichen Tuch und platzieren Sie die Uhr an dem freien Platz inmitten der Kulisse.

 

Der schwierigste Teil, der allerdings keine Profikenntnisse erfordert, besteht darin, starke Spiegelungen auf dem Gesicht der Uhr zu vermeiden. Hierfür kann eine reflektierende Leinwand verwendet werden oder man wählt seinen Winkel mit Bedacht. Gehen Sie um die Uhr herum, während Sie durch den Sucher blicken. Sie werden den perfekten Winkel mit wenig Spiegelung auf dem Zifferblatt schnell finden. Verlieren Sie keine Zeit mit der Suche nach dem perfekten Bild, da ein wenig Spiegelung sehr natürlich ist und dem Bild Leben einhaucht.

Beim zweiten Set (Fotogalerie unten) entschied ich mich für eine Pre-Dressing Cocktail Party an einem sonnigen Sonntagnachmittag. Zunächst der Ort: eine Ecke an meiner Treppe, kombiniert mit einem Herrendiener, einem Oberhemd und einem Anzug. Hinzu kamen einige weitere Requisiten wie eine Krawatte, eine Sonnenbrille und schliesslich die Uhr. Wählen Sie den Ort mit Bedacht und verändern Sie ihn, wenn der Winkel für die Aufnahme es erfordert.

 

Als Werbefotograf kann ich nur empfehlen, ein Stativ zu verwenden. Es ermöglicht ein weiteres Öffnen der Blende, was zu einer sehr fokussierten Aufnahme führt. 



Zeitmesser entdecken

Für Sie ausgewählt