Kaliberfamilie 98000

Kaliberfamilie 98000

Das Kaliber 98, ab Mitte der 1930er-Jahre für die Taschenuhr konstruiert, wird von IWC permanent weiterentwickelt. Da es sich vorzüglich für grosse Armbanduhren mit Handaufzug eignet, ist es eng mit der Geschichte der Portugieser-Familie verbunden. Ein Höhepunkt bildet 1993 das Kaliber 9828 mit einer Stosssicherung für die Unruh. Das ab 2005 verwendete Kaliber 98290 verbindet Tradition und technologischen Fortschritt, indem es den überlangen Rückerzeiger («F.-A.-Jones-Pfeil») zur einfachen und präzisen Einstellung der Spirallänge mit der modernen Stosssicherung zusammenführt. Werke aus der Kaliberfamilie 98000 finden sich auch in den Modellen mit Minutenrepetition und Tourbillon.