TOURBILLONSTOPP

TOURBILLONSTOPP

Der Tourbillonstopp ermöglicht es, das Tourbillon zu jeder Zeit, das heisst in jedem Schwingungszustand der Unruh und in jeder Stellung des Käfigs, anzuhalten. Bisher konnten bei IWC-Tourbillonuhren beim Ziehen der Krone zwar der Stunden- und Minutenzeiger angehalten werden, das Räderwerk lief aber weiter. Nun wird die Unruh selbst angehalten, also das gesamte Räderwerk inklusive aller Zeiger. Beim Ziehen der Krone drücken zwei Hebel wie Zangen in den Unruhreif und blockieren somit den Mechanismus.