Timezoner

Timezoner

Auf dem Drehring sind die Namen von 24 Städten abgebildet, jeder Stadtname steht für eine der internationalen Zeitzonen. Der Drehring wird an zwei gegenüberliegenden Seiten mit Daumen und Zeigefinger heruntergedrückt. Anschliessend wird die gewünschte Zeitzone auf «12 Uhr» (bei Sommerzeit auf das kleine «S» vor dem Stadtnamen) gedreht und losgelassen. Die Bewegung des Drehrings überträgt sich auf das Stundenrad, den 24-Stunden-Zeiger und das Datumsschaltrad, sodass alle drei Anzeigen gemeinsam im Stundenschritt vorwärts oder rückwärts geschaltet werden. Über ein Differenzialgetriebe erfolgt sowohl der kontinuierliche Antrieb des Stundenzeigers als auch der Stundensprung bei der Zonenverstellung.