FEINMECHANIK AUS SCHAFFHAUSEN

 

 

Im Jahr 1868 gründet der Bostoner Uhrmacher Florentine Ariosto Jones die «International Watch Company» in Schaffhausen, fernab von den Zentren der Uhrmacherei in der französischsprachigen Schweiz. Er will fortschrittliche amerikanische Produktionstechniken mit dem handwerklichen Können zusammenbringen, für das die Schweizer Uhrmacher bekannt sind. In Schaffhausen findet er ideale Bedingungen vor: moderne Fabrikgebäude, ein vom Rhein gespeistes Wasserkraftwerk, das seine Maschinen antreiben würde, und schliesslich eine jahrhundertealte Uhrmachertradition. Bereits das erste, nach dem IWC-Gründer benannte Jones-Kaliber begründet den exzellenten Ruf der Manufaktur.


KARRIERE

Jeder unserer Zeitmesser vereint exklusives Design, innovative Technologie und Präzision auf perfekte Weise. Alle diese Werte haben dazu beigetragen, dass IWC Schaffhausen heute eine dynamische und schnell wachsende internationale Marke ist, die sich in der oberen Liga des Luxusuhrensegments etabliert hat – dem perfekten Umfeld für alle, die eine Karriere in der Luxusgüterindustrie starten wollen, aber auch für hoch qualifizierte, ehrgeizige Spezialisten und Führungspersönlichkeiten, die sich vom Flair des internationalen Luxusgütersektors angezogen fühlen.

 

NACHHALTIGKEIT

Wir von IWC wissen, dass unser langfristiger Erfolg von der Sorgfalt und dem Respekt abhängig ist, mit denen wir unsere beiden wichtigsten Ressourcen behandeln: Mensch und Natur. Was vor mehr als einem Jahrhundert mit zukunftsweisenden Bestimmungen für unsere Mitarbeiter begann, ist zu einem umfassenden Nachhaltigkeitsprogramm geworden, das heute auf alle Aspekte unseres Geschäfts und darüber hinaus wirkt.

 

 

 

 

Geschichte

Tosend stürzen die Wassermassen über die Felsenklippe des weltberühmten Rheinfalls. Wenige Kilometer stromaufwärts in Schaffhausen fliesst der Rhein noch gemächlich an den Atelierfenstern von IWC vorüber. Hier begann vor über 140 Jahren die Legende eines Unternehmens, die noch heute fortgeschrieben wird.

 

 

MANUFAKTUR

Jede IWC-Uhr wird von den Meistern ihres Fachs professionell gefertigt. Sie sind es, die mit geschultem Auge, Fingerfertigkeit und Präzisionsinstrumenten aus der Summe der Einzelteile IWC-Uhren bauen – jede ein faszinierendes Schaustück an Akribie, Funktion und Gestaltung, jede ein Stück Uhrmacherkunst von einzigartiger Qualität.

 

 

PARTNER

Als international erfolgreiche Manufaktur verfügt IWC Schaffhausen über eine Unternehmensphilosophie, die ökologische Verantwortung und soziales Engagement umfasst. Erfahren Sie mehr darüber, welche faszinierenden weltweiten Projekte IWC Schaffhausen mit grossem Einsatz fördert und wie sie so ihrer unternehmerischen Verantwortung gerecht wird.

 

Museum

Im Jahr 1993, aus Anlass ihres 125-jährigen Jubiläums, hat IWC an ihrem Hauptsitz ein exklusives Museum aufgebaut und war damit die erste Schweizer Uhrenmanufaktur, die über eine solche Einrichtung verfügte.

 

 

 

ÜBER IWC

Die IWC-Uhrenfamilien – Pilot’s Watches, Portugieser, Ingenieur, Aquatimer, Da Vinci und Portofino – blicken auf eine lange Tradition zurück. Sie stehen für die Innovationskraft, die die Schaffhauser Ingenieure seit vier Generationen auszeichnet, und zeigen die grosse Bandbreite der Manufakturkompetenz des Unternehmens: von robusten Uhren für den alltäglichen Gebrauch bin hin zu professionellen Sportuhren und zur Haute Horlogerie in all ihrer Komplexität.